Infos zum Angebot

Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen (bis zu 18 Jahren), die häusliche Gewalt erleben oder erlebt haben, sowie an Bezugspersonen und Fachpersonal.

Betroffene Kinder und Jugendliche fühlen sich Zuhause häufig nicht sicher, empfinden Angst oder stehen unter Stress und Anspannung. Zudem stellt der Geheimhaltungsdruck – auch nahen Vertrauten, Freunden und Freundinnen gegenüber - eine schwere Belastung dar.

Infolge von Tabuisierung und Scham fällt es auch den betroffenen Elternteilen schwer, sich an unterstützende Institutionen zu wenden. Auch Bezugspersonen und Fachkräfte fühlen sich nicht selten überfordert und sind hilflos im Umgang mit der Thematik.

Das spezifische Beratungsangebot von LÖWENHERZ stellt die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt. Die Fachberaterin leistet erste Hilfe und Unterstützung und sorgt für Beruhigung, Stabilisierung und Entlastung der Betroffenen. Wichtige Voraussetzungen dafür sind Kooperation und Vernetzung mit anderen Institutionen.

Das pro familia-Angebot soll über die Beratungen hinaus enttabuisierend wirken. In diesem Punkt wurde LÖWENHERZ tatkräftig durch Studierende der Uni Flensburg unterstützt. Sie entwickelten und organisierten im Rahmen eines service learning Projektes den LÖWENHERZ.CONTEST, in dem es darum ging, Kinder und Jugendliche für das Themenfeld zu sensibilisieren. Im Rahmen des Wettbewerbes durften Kinder selbst Werbeplakate und einen Film entwickeln, um LÖWENHERZ bekannter zu machen. Weitere Informationen zum Wettbewerb: https://loewenherz-contest.de 

Der Film "Schau nicht weg!" wurde mit Unterstützung von Capt'n Capture GbR, Image- Sport- Eventfilmproduktion produziert - www.captncapture.de

Das Angebot für Eltern, Bezugspersonen und Fachkräfte finden Sie im Flyer LÖWENHERZ: Flyer.pdf -  Das Plakat als PDF: Plakat-LÖWENHERZ

LÖWENHERZ wird gefördert durch die Stadt Flensburg. Die Projektphase ist erfolgreich abgeschlossen. Das Angebot wird verstärkt weitergehen.