Fortbildung für MitarbeiterInnen der Medizinischen Zentren

Medizinische Zentren unterscheiden sich von Beratungsstellen. In Medizinischen Zentren werden neben den Beratungen medizinische Behandlungen zur Familienplanung - in organisatorisch und wirtschaftlich getrennten Abteilungen - angeboten, zum Beispiel Einlegen der Spirale und zum Teil auch Sterilisation.

Die Zentren verstehen sich als Modelleinrichtungen der Gesundheitsversorgung, die durch ihre Arbeit auch die Praxis von Kliniken und niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten qualitativ verbessern wollen. Sie fühlen sich hohen medizinischen Standards und einem intensiven psychosozialen Betreuungskonzept verpflichtet. Dabei haben interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kooperation nach außen einen besonderen Stellenwert.

Damit die vielfältigen Aufgaben auch in der Praxis fortlaufend den Ansprüchen gerecht werden, bietet der pro familia-Bundesverband - gemäß seinen Satzungsaufgaben - für die MitarbeiterInnen von Medizinischen Zentren spezielle Fachseminare zu unterschiedlichen Themenbereichen an.

Die Fortbildung richtet sich an Beratungs- und Gesundheitspersonal aus Medizinischen Zentren und findet als Ein-Tagesseminar statt. Sie wird voraussichtlich alle zwei Jahre angeboten.

Ausschreibungen

Eine Auflistung der aktuell ausgeschriebenen Fortbildungen finden Sie hier.