Sexualberatung - Vertiefungsfortbildung

Ziel dieser Fortbildung ist es, die in der Basisfortbildung erworbenen Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen. Die TeilnehmerInnen sollen danach in der Lage sein, frühzeitig adäquate Hilfe bei sexuellen Problemen anzubieten bzw. KlientInnen zu medizinischer Abklärung oder psychotherapeutischer Behandlung überweisen zu können.
Die Themenschwerpunkte des Vertiefungsseminars werden – wie schon im Basiskurs - innerpsychische, lebensgeschichtliche, partnerschaftliche, soziokulturelle und körperliche Faktoren einbeziehen, besonders im Hinblick auf mögliche Ursachen und Auswirkungen auf die Sexualität der/s Einzelnen bzw. des Paares.
Anhand von Fallbeispielen und Supervisionsfällen der TeilnehmerInnen werden Abklärung und Beratung sexueller Schwierigkeiten reflektiert und geübt.
Neurobiologische und körpertherapeutische Erkenntnisse über die Wechselwirkung von Körper und Psyche werden einbezogen, um sexuelles Lernen und sexuelle Entwicklung besser zu verstehen. Auf diesem Hintergrund lernen die TeilnehmerInnen verschiedene Möglichkeiten für die eigene Praxis kennen, wie sexuelles Umlernen gefördert werden kann.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Vertiefungsfortbildung ist die Teilnahme an der Basisfortbildung „Sexualberatung“ (oder an vergleichbarer Fortbildung eines anderen Trägers).

Die Fortbildung richtet sich an SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, sowie BeraterInnen aus anderen Berufsgruppen, die mit sexuellen Fragestellungen konfrontiert sind.

Die Fortbildung findet im Rahmen eines einwöchigen Seminars  (Montag bis Freitag) statt.

Ausschreibungen

Eine Auflistung der aktuell ausgeschriebenen Fortbildungen finden Sie hier.

Basis- und Vertiefungsfortbildung orientieren sich formal und inhaltlich am Curriculum „Sexuologische Basiskompetenzen“ der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS), siehe auch www.dgfs.info.

TeilnehmerInnen, die an beiden Fortbildungen teilnehmen, erhalten ein Zertifikat der DGfS. Dafür ist zusätzlich eine Zertifizierungsgebühr zu entrichten.