Zielsetzung und allgemeine Hinweise

Zielsetzung

Wer sich beruflich mit der Sexualität anderer Menschen befasst, muss neben hohem fachlichen Wissen sowie sexualpädagogischen und beraterischen Kompetenzen als Grundlagen seiner Arbeit auch Selbstreflexion, Selbsterfahrung und Supervision akzeptieren und bereit sein, sich entsprechend zu qualifizieren und fortzubilden.

Der pro familia Bundesverband unterhält für seine Fachkräfte ein eigenes Fort- und Weiterbildungsprogramm, in dessen Mittelpunkt Fragen der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und Rechte stehen. Die Konzepte, die den Fort- und Weiterbildungsangeboten zugrunde liegen, sind praxisorientiert und gehen von einer Mischung aus Wissensvermittlung, themenzentrierter Selbsterfahrung und dem Einüben beraterischer Kompetenzen aus. In den rund 20 Fortbildungen pro Jahr werden nicht nur die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dem Gebiet der Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung qualifiziert. Auch allen anderen Fachkräften im gesundheitlichen und psychosozialen Bereich, die vergleichbare Aufgaben zu erfüllen haben, stehen die Angebote in der Regel offen.

Allgemeine Hinweise

Das Fortbildungsprogramm des pro familia Bundesverbands steht internen und externen Fachkräften offen (außer Online-Beratung, Fortbildung für Leitungspersonal und Grundkurs für neue MitarbeiterInnen).

Die Ausschreibungen der Fortbildungen werden halbjährlich (April und September) auf unserer Website veröffentlicht und an die pro familia Landesverbände geschickt - und von dort aus direkt an die einzelnen pro familia Einrichtungen.

Gleichzeitig werden Ausschreibungen an zahlreiche andere Beratungsverbände versandt. Wer nicht bei pro familia arbeitet und sich für die Kursausschreibungen interessiert, schreibt bitte eine E-Mail an fortbildung@profamilia.de

Zeitgleich mit den halbjährlichen Ausschreibung wird unser Online-Anmeldesystem freigeschaltet, über das sich Interessierte dann für die jeweilige(n) Fortbildung(en) elektronisch anmelden können. 

Folgende Informationen finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung einer Fortbildung:

  • Die Höhe des Teilnahmebeitrags
    Mit dem jeweiligen Teilnahmebeitrag sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (ausgenommen Getränke) abgedeckt. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass alle TeilnehmerInnen eines Kurses in der von uns gebuchten Tagungsstätte wohnen. Nicht inkludiert im Teilnahmebeitrag sind die Fahrtkosten, diese werden nicht erstattet (Ausnahme: Grundkurs für neue MitarbeiterInnen der pro familia).
  • Zulassungsvoraussetzungen
    Für die meisten Fortbildungen ist jedoch eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung als SozialarbeiterIn oder PädagogIn oder PsychologIn oder eine vergleichbare Qualifikation oder eine abgeschlossene Ausbildung als Ärztin/Arzt oder Hebamme erforderlich.


Die Teilnahmebescheinigung wird erst nach Eingang des Teilnahmebeitrags und am Ende der Fortbildung ausgehändigt (bei mehrteiliger Fortbildung nach dem letzten Fortbildungsteil).

Rücktrittsbedingungen

Zu- und Absagen werden erst nach Ende der Anmeldefrist und Durchsicht aller eingegangenen Anmeldungen erteilt.

1.    Absagen sind grundsätzlich schriftlich per E-Mail, Fax oder Brief nur an den Veranstalter, also  den pro familia Bundesverband zu richten.

2.    Absagen vor Ablauf der Anmeldefrist sind kostenfrei.

3.    Bei Absagen nach Erhalt der Zulassung zu einer Fortbildung bis zum 14. Tag vor Kursbeginn (Eingang der Absage beim pro familia Bundesverband) beträgt die Ausfallgebühr 50%.

4.    Bei Absagen innerhalb 14 Tage vor Kursbeginn ist der volle Teilnahmebeitrag zu zahlen. In Ausnahmesituationen und nach Rücksprache jedoch nur 50%.

5.    Wenn der freigewordene Platz neu besetzt werden kann, fällt für den/die ursprüngliche TeilnehmerIn nur eine Bearbeitungsgebühr von 20% an.

6.    Für die Teilnahme einer Ersatzperson ist Rücksprache mit dem pro familia Bundesverband erforderlich.

7.    Bei krankheitsbedingten Absagen entstehen bei Vorlage eines ärztlichen Attestes keine Kosten, sofern die Tagungsstätte keine Übernachtungskosten in Rechnung stellt. Sollten uns Stornokosten berechnet werden, müssen diese von der/dem TeilnehmerIn übernommen werden.

Ausschreibungen

Eine Auflistung der aktuell ausgeschriebenen Fortbildungen finden Sie hier.

Kontakt

Dr. Christin Picard
Dr. Alexandra Ommert

Telefon 069-26 95 779-0
E-Mail: fortbildung[at]profamilia.de

Schon angemeldet?

Haben Sie sich bereits für eine Fortbildung angemeldet? Hier gelangen Sie zum geschlossenen Bereich für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihrer Fortbildung. Dort finden Sie Programm, Materialien und weiterführende Links. Der geschlossene Bereich wird ca. 2 Wochen vor Fortbildungsbeginn freigeschaltet. Bitte beachten Sie, dass zur Zeit noch nicht alle Fortbildungen über einen geschlossenen Bereich verfügen.