pro familia magazin 03/04

Schwerpunkt Familienplanung in den neuen EU-Ländern

 

Aus dem Inhalt

  • Gisela Notz: Editorial
  • Vicky Claeys: Im Osten viel Neues. Familienplanung in den neuen osteuropäischen EU-Ländern
  • Michal Kliment, Vladimir Cupanik: Slowakei: Frühes Ende ziviler und sexueller Rechte?
  • Radim Uzel: Tschechien: Gute Erfolge trotz religiöser Widerstände
  • Piotr Kalbarczyk: Polen: EU als Hindernis und Hoffnungsträger
  • Esmeralda Kuliesyte: Litauen: Aufklärung und Gegen-Aufklärung
  • Gundega Gravite: Lettland: Lobby für junge Menschen
  • Maili Haavandi: Estland: Erfolg durch Kooperation
  • Gisela Haberer: Ungarn: Zielgruppenarbeit
  • Gisela Haberer: Zypern: Ideenreiche Kooperationen
  • Elke Thoß: Gleichberechtigte Partnerschaft
  • Interview mit Gisela Schmidt-Gieseke: Wir müssen neugierig bleiben. Aufklärung für Jugendliche aus Osteuropa in Deutschland
  • Interview mit Kristina Staufer: Begleiten - nicht belehren. Aufklärung für Aussiedler aus GUS-Staaten
  • Gisela Haberer: Zwischen Ausbeutung und Selbstständigkeit. Osteuropäische Prostituierte in Deutschland
  • Interview mit Arndt Linsenhoff: "Es bleibt die Ungewissheit, ob wir Tomaten ernten werden". Qualitätssicherung in der Beratung
  • Kommentar von Gisela Notz: Pflegeversicherung: "Kinderlose" sollen zur Kasse gebeten werden
  • Aus den Landesverbänden

 

Dieses und die anderen Hefte des pro familia magazins können Sie bestellen!