pro familia Logo
Der pro familia newsletter wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier online lesen.

2. Februar 2021

 

Liebe Leser*innen,

hoffentlich sind Sie trotz Lockdown gut ins Neue Jahr gestartet. Angesichts neu auftauchender Virus-Mutationen ist die Stimmung ja derzeit nicht sehr optimistisch.

Zum Glück gibt es auch etwas Positives zu berichten. So hat der neue Präsident der USA, Joe Biden, am 28. Januar 2021 die Global Gag Rule aufgehoben. Damit können nun endlich auch wieder diejenigen Organisationen US-Finanzhilfen erhalten, die im Rahmen ihrer weltweiten reproduktiven Gesundheitsversorgung auch Schwangerschaftsabbrüche anbieten – oder auch nur darüber informieren. Für Millionen Menschen weltweit bedeutet das, dass sie einen besseren Zugang zu sexueller und reproduktiver Gesundheit bekommen – in Pandemiezeiten wichtiger denn je.

Freuen Sie sich also mit uns über diese gute Nachricht – und bleiben Sie gesund!

Regine Wlassitschau
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Das ist der Test für die Ausgabe 2013

Testtest

Lesen Sie mehr

Kinderrechte im Grundgesetz: Grüne legen Gesetzentwurf vor

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will die Kinderrechte im Grundgesetz klarstellen und dazu den Artikels 6 GG ändern. Am 29.11.2012 hat die Fraktion einen entsprechenden Gesetzentwurf (17/11650) in den Bundestag eingebracht.

Zusätzlich soll ins Grundgesetz dieser Absatz eingefügt werden: „Jedes…

Lesen Sie mehr

Sorgerecht: Schriftliches Schnellverfahren – nein danke!

Eltern streiten ums Sorgerecht

Ein breites Aktionsbündnis von Fachverbänden lehnt den Regierungsentwurf für ein neues Sorgerecht nicht verheirateter Eltern ab. Sie fordern, das geplante schriftliche Verfahren ohne Anhörung der Eltern und des Jugendamtes fallen zu lassen. Denn gerade Konfliktkonstellationen, um die es in der…

Lesen Sie mehr

Aktuelle pro familia Fortbildungen

Freie Plätze gibt es noch für die Basisfortbildung Psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik (6.5.-8.5.2013).

Eine Übersicht über alle aktuellen Fortbildungen sowie die nächste Ausschreibung für die Fortbildungen im zweiten Halbjahr 2013 finden Sie ab Mitte April 2013 hier.

Lesen Sie mehr

Überblick zu sexualpädagogischen Fort- und Weiterbildungen

Informationen zur Fort- und Weiterbildung im Bereich Sexualpädagogik stellt die BZgA zur Verfügung. Basisinformationen gewährleisten einen schnellen Überblick und stellen Verbänden, Institutionen und Fachgesellschaften vor, die Aus-, Fort- und Weiterbildung anbieten. Ziel der BZgA ist es, bestehende…

Lesen Sie mehr

Sarah Diehl für Berliner Frauenpreis vorgeschlagen

Sarah Diehl

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg hat die Pro Choice-Aktivistin Sarah Diehl für den Berliner Frauenpreis 2013 vorgeschlagen. Der Berliner Senat vergibt ihn jährlich an eine Berlinerin, die sich in herausragender Weise für die Emanzipation der Geschlechter eingesetzt hat. Die Publizistin,…

Lesen Sie mehr

pro familia magazin 3-4 / 2012 Schwangerschaftsabbruch

Ist das Thema Schwangerschaftsabbruch immer noch ein Tabu? In dieser Doppelausgabe des pro familia magazins gehen wir der Frage nach, wie über das Thema gesprochen oder auch geschwiegen wird und welche Rolle dabei bevölkerungspolitische und moralische Fragen spielen. Wir haben nachgefragt, ob das…

Lesen Sie mehr

Jetzt erst recht – Aktualisierte Ausgabe

"Jetzt erst Recht“ zeichnet einen neuen Weg für die Sexualpädagogik: An drei Praxisbeispielen wird deutlich gemacht, wie die sexuellen Rechte in der Gruppenarbeit mit Jugendlichen ab 15 Jahren vermittelt werden können. Methodisch werden dabei Inhalte und Methoden der Sexualpädagogik mit der…

Lesen Sie mehr

Verordnung zur Präimplantationsdiagnostik: Nicht alle gewünschten Nachbesserungen umgesetzt

künstliche Befruchtung

Das Bundeskabinett hat am 14. November die „Verordnung zur Regelung der Präimplantationsdiagnostik“ (PIDV) beschlossen. Die Verordnung regelt die rechtmäßige Durchführung einer PID. pro familia hat schon im August 2012  Nachbesserungen gefordert. Diese wurden nur zum Teil umgesetzt.

Erfreulich ist,…

Lesen Sie mehr

Keine Verhütung auf Kosten des Sozialhilfeträgers

Das Bundessozialgericht hat entschieden, dass eine geistig behinderte Frau, die Hilfe zum Lebensunterhalt bezieht,  ihre Dreimonatsverhütungsspritzen selbst bezahlen muss. Ab dem 21. Lebensjahr müssten Frauen selbst für ihre Verhütung aufkommen. Dies gelte grundsätzlich auch dann, wenn sie geistig…

Lesen Sie mehr

Tonio Borg ist neuer EU-Gesundheitskommissar

Tonio Borg

Trotz heftiger Kritik hat das Europäische Parlament am 21.11.2012 Tonio Borg zum neuen EU-Gesundheitskommissar bestimmt. Gegen die Nominierung hatten sich im Vorfeld viele PolitikerInnen und Verbände wie zum Beispiel die International Planned Parenthood Federation ausgesprochen, da Borg…

Lesen Sie mehr

Österreichische Studie: Anonyme Geburt schützt Neugeborene

In Österreich hat sich seit 2002 die Zahl der Tötung von Neugeborenen mehr als halbiert. Zurückzuführen ist diese Entwicklung auf die Einführung der anonymen Geburt im Jahr 2001, sagen WissenschaftlerInnen der Medizinischen Universität Wien.

Sie veröffentlichten am 5.12.2012 eine Studie, in der die…

Lesen Sie mehr

ExpertInnen fordern mehrheitlich bundesgesetzliche Regelungen für Frauenhäuser

Vertreterinnen von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen haben eine bessere finanzielle Ausstattung ihrer Einrichtungen gefordert. Am 10. Dezember 2012 erklärten sie bei einer Anhörung vor dem Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dass bessere strukturelle Rahmenbedingungen für ihre…

Lesen Sie mehr

Schwangerschaftsvertretungen müssen ihre Schwangerschaft nicht offenbaren

Arbeitgeber müssen beim Abschluss eines Arbeitsvertrages grundsätzlich nicht über eine bestehende Schwangerschaft informiert werden. Dies gilt selbst dann, wenn eine Frau als Schwangerschaftsvertretung eingestellt wird und dabei selbst schwanger ist, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Köln in…

Lesen Sie mehr

Sozialdatenstatistik der Bundesstiftung Mutter und Kind

Jede fünfte Schwangere erhielt 2011 Unterstützung durch die Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“. Dies geht aus der Sozialdatenstatistik der Bundesstiftung hervor. Die 132. 000 Hilfeempfängerinnen in Deutschland bekamen 2011 durchschnittlich einen Betrag in Höhe von 682…

Lesen Sie mehr

TeilnehmerInnen für Studie „Spätes Coming Out“ gesucht

An der Friedrich-Schiller-Universität in Jena werden zurzeit die Erfahrungen und Umgangsweisen von Angehörigen von Personen mit spätem Coming Out untersucht. Die Studie soll erstmals im deutschsprachigen Raum die Perspektive von Familienangehörigen erfassen und zur Verbesserung des Beratungsangebots…

Lesen Sie mehr

Elterngeld wird 2013 anders berechnet

Ab 1.1.2013 gelten neue Regelungen zur Berechnung des Elterngeldes. Das „Gesetz zur Vereinfachung des Elterngeldvollzugs” sieht vor, dass künftig nicht mehr das Nettoeinkommen, sondern das Bruttoeinkommen Grundlage der Berechnung sein soll. Abzüge für Steuern und Abgaben werden in pauschalierter…

Lesen Sie mehr

Heinrich-Böll-Stiftung zeichnet serbische Menschenrechtsaktivistin aus

Lepa Mlađenović

Der Anne-Klein-Frauenpreis der Heinrich-Böll-Stiftung geht 2013 an Lepa Mladjenovic. Sie ist eine serbische Intellektuelle und Aktivistin, die sich insbesondere für die Rechte der Menschen einsetzt, deren sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität nicht den Mehrheitsnormen entspricht.…

Lesen Sie mehr

Kurzfilme zur sexuellen Vielfalt

Zwei neue Kurzfilme verdeutlichen, warum geschlechtliche und sexuelle Vielfalt wichtige Themen für Kindertagesbetreuung, Jugendarbeit und Hilfen zur Erziehung sind. Die 7-minütigen Kurzfilme eignen sich für Fachveranstaltungen und Fortbildungen und richten sich an pädagogische Fachkräfte,…

Lesen Sie mehr

Internetforum für Migrantinnen

Seit 10. Dezember 2012 gibt es ein Internetforum für Migrantinnen und ihre Selbstorganisationen. Das Bundesfamilienministerium will mit dieser Initiative Migrantinnenorganisationen stärken und sie in ihrem Vernetzungsprozess unterstützen.

Das Internetforum bietet vor allem die Möglichkeit, in…

Lesen Sie mehr

Jugendbroschüre zu sexueller Vielfalt

„Anders ist normal“ heißt die neue pro familia Jugendbroschüre, die zeigen möchte, dass es auch in Sache Liebe und Sexualität normal ist, verschieden zu sein. Jugendliche erfahren hier, was sich hinter Begriffen wie zum Beispiel Bisexualität, Heterosexualität und Transsexualität verbirgt. In kurzen…

Lesen Sie mehr

pia – pro familia in action

pia Aktivismus findet heute auf Instagram statt

Symbolbild instagram

Als digitale Natives wissen pias schon lange: Aktivismus und Vernetzung gehören nicht nur auf die Straße – sondern auch ins Netz. Soziale Medien bieten heute eine unvergleichbare Chance, den pia Themen Gehör und Aufmerksamkeit zu verschaffen, sich global zu vernetzen, insbesondere junge Menschen zu…

Lesen Sie mehr

Rechtliches

Berliner Gericht: Regelung zur Elternschaft gleichgeschlechtlicher Paare ist verfassungswidrig

Das Kammergericht Berlin hält es für verfassungswidrig, dass ein Kind, das durch künstliche Befruchtung von einer in gleichgeschlechtlicher Ehe lebenden Mutter geboren wurde, nur einen rechtlichen Elternteil hat. Das Gericht hat daher das Bundesverfassungsgericht angerufen.

Im vorliegenden Fall hat…

Lesen Sie mehr

Fort- und Weiterbildung

Neue Ausschreibungen

Es gibt zwei neue pro familia Fortbildungen, die aktuell ausgeschrieben sind.

Sozialrechtliche Entwicklungen in der Schwangerschaftsberatung“ findet am 29.03.2021 von 10.00 bis 13.00 Uhr online statt und hat das Ziel, den Teilnehmenden einen Überblick über die aktuellen sozialrechtlichen…

Lesen Sie mehr

Publikationen

Video über das Hymen

Startbild des Hymen-Videos

Facts über das Hymen, irritierenderweise auch Jungfernhäutchen genannt, gibt es im neuen pro familia Video. Es geht um Fragen wie zum Beispiel, warum das Hymen rein gar nichts mit „Jungfräulichkeit“ zu tun hat, wie es aussieht, wie sich im Laufe des Lebens verändert und was die Mythen rund um das…

Lesen Sie mehr

Materialien zum Projekt „Sexualität und Verhütung – Beratung per Telefon und Video“ online

Im zweiten Halbjahr 2020 hat der pro familia Bundesverband das Projekt „Sexualität und Verhütung – Beratung per Telefon und Video“ durchgeführt. Die Videos und Materialien zum Projekt sind online zugänglich.

Im pro familia YouTube-Kanal ist der Abschlussfilm des Projekts abrufbar. Er zeigt, wie im…

Lesen Sie mehr

pro familia medizin „Sex 4.0 – Sexualität im digitalen Zeitalter“

Ermöglicht die Digitale Revolution eine neue Spieleart von „Sexual Distance“? Welche Chancen liegen darin und welche Gefahren? Was müssen wir als Ärzt*innen und Berater*innen darüber wissen? In dieser Ausgabe von pro familia medizin geben zwei Gastbeiträge Orientierung zum Thema Sexualität in Zeiten…

Lesen Sie mehr

Jahresbericht 2020

Cover des Jahresberichts

Einen Überblick über die Aktivitäten und Publikationen des Bundesverbands liefert der Jahresbericht 2020, die hier abrufbar ist.

 

Lesen Sie mehr

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.
Abmelden  Anmelden