pro familia Logo
Der pro familia newsletter wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier online lesen.

8. März 2021

 

Liebe Leser*innen,

heute ist Internationaler Frauentag. pro familia nimmt dieses Datum zum Anlass, eine Debatte zum §218 StGB anzustoßen. Die strafrechtliche Regelung des Schwangerschaftsabbruchs besteht nun 150 Jahre. Wir finden, es ist Zeit für eine konstruktive Auseinandersetzung in Gesellschaft und Politik über die Notwendigkeit einer Neuregelung. Wir möchten darüber diskutieren, wie eine Alternative aussehen könnte, die das Recht auf Selbstbestimmung in den Mittelpunkt stellt. Und wir wollen mit einer Reihe von Aktionstagen das Thema in die Öffentlichkeit tragen. Allen Leser*innen sei ein Frauentag voller Power und Engagement gewünscht. Unterstützen Sie uns, den Dialog in Politik und Gesellschaft zu tragen!

Regine Wlassitschau
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Kampagnenlogo

„150 Jahre Kriminalisierung sind genug! Schwangerschaftsabbruch – Recht statt Verurteilung“

Am 15. Mai 1871 wurde das Gesetz zur strafrechtlichen Regelung des Schwangerschaftsabbruchs im Reichsstrafgesetzbuch festgeschrieben. Damit ist seit 150 Jahren der Schwangerschaftsabbruch im Strafgesetzbuch geregelt. Wer den Eingriff auf eigenen Wunsch durchführen lassen will, dem droht bis heute…

Lesen Sie mehr

Die Linke bringt weitreichendes „Gesetz zur Sicherung reproduktiver Rechte“ in den Bundestag ein

Symbolbild Paragraph

Der Bundestag hat am 4. März 2021 über den von der Fraktion Die Linke vorgelegten Antrag „Für das Leben – Das Recht auf körperliche und sexuelle Selbstbestimmung sichern, reproduktive Gerechtigkeit ermöglichen“ (19/26980) beraten. Darin fordert die Fraktion, reproduktive Gerechtigkeit zum Staatsziel…

Lesen Sie mehr

Grüne fordern Bekämpfung von Hass und Hetze gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen

Symbolbild Regenbogen

„Hass und Hetze gegen LSBTI wirksam bekämpfen“ lautet der Titel eines Antrags der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/26886) an den Deutschen Bundestag. Darin verweist die Fraktion auf zunehmende Bedrohungen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) im…

Lesen Sie mehr

Studie: Intimität, Sexualität und Solidarität in der COVID-19-Pandemie

Symbolbild Social Distancing

Das Erleben von Gemeinschaft, Freundschaft, Liebe, physischer Nähe, körperlicher Intimität und Sexualität hat sich infolge von Lockdowns und Distanzierungsmaßnahmen grundlegend verändert. Die Sigmund Freud PrivatUniversität hat zu diesen Aspekten eine zweite Studie durchgeführt und vom 10. November…

Lesen Sie mehr

Erhaltung der Fruchtbarkeit für junge Krebspatient*innen: immer noch Hürden bei der Kassenfinanzierung

Krebs ist bei über 80 Prozent der jungen Menschen heilbar; oft führen die Behandlungen jedoch zu Unfruchtbarkeit. Ein Ausweg ist seit vielen Jahren das Einfrieren von Spermien oder Eizellen für eine spätere künstliche Befruchtung. Die Kosten von bis zu 4.300 Euro mussten die Betroffenen jedoch…

Lesen Sie mehr

Online-Führungen durch das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien

Symbolbild Onlineführung im MUVS

Anlässlich der aktuellen Pandemiesituation hat das Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien sein Angebot erweitert. Neuerdings gibt es Online-Führungen durch die Museumsräumlichkeiten, die den Besucher*innen ein Eintauchen in die Kulturgeschichte der Verhütung und des…

Lesen Sie mehr

Menschen mit Fachwissen zu dem Thema „Auswirkungen von belastenden Kindheitserfahrungen im Erwachsenenalter“ gesucht

Der neu gegründete Verein „Gemeinsam für Menschen mit belastenden Kindheitserfahrungen“ will Menschen unterstützen, die an den Auswirkungen ihrer negativen Kindheitserfahrungen leiden. Betroffene sollen möglichst einfachen Zugang zu Hilfe und Informationen erhalten, um so leichter sich selbst und…

Lesen Sie mehr

Fort- und Weiterbildung

Neue Ausschreibungen

Es gibt zwei neue pro familia Fortbildungen, die aktuell ausgeschrieben sind.

Sozialrechtliche Entwicklungen in der Schwangerschaftsberatung“ findet am 29.03.2021 von 10.00 bis 13.00 Uhr online statt und hat das Ziel, den Teilnehmenden einen Überblick über die aktuellen sozialrechtlichen…

Lesen Sie mehr

Publikationen

pro familia Medien

Abbildung Screen mit Sexalog-Seite

In den Turbulenzen der letzten Monate sind vielleicht vielleicht etliche inhaltliche Informationen eher an uns vorbeigerauscht.
Wir möchten daher die Gelegenheit nutzen, nochmal en bloque an einige unserer Angebote zu erinnern, die in den Corona-Zeiten entstanden sind:

•    Broschüre „So bin ich…

Lesen Sie mehr

Termine

Vortrag „Bisexuelle Frauen“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „In between – über die (Un)Sichtbarkeit bisexueller Frauen* und non-binärer Personen in der LSBTIQ-Community“ gibt es einen Online-Vortrag von Dr.in Renate Baumgartner über bisexuelle Frauen am 17. März 2021. Der Vortrag nähert sich dem Thema weiblicher Bisexualität…

Lesen Sie mehr
Abmelden  Anmelden