pro familia Logo
Der pro familia newsletter wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier online lesen.

5. Mai 2021

 

Liebe Leser*innen,

nun zwitschern auch wir: Heute ist der pro familia Bundesverband auf Twitter gestartet. Wir wollen die Diskussion zu unseren Themen auch in diesem Social Media Kanal mitgestalten und freuen uns über zahlreiche Retweets, Kommentare und Follower unter @profamilia_bv. Bis bald auf Twitter!

Regine Wlassitschau
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

„150 Jahre §218 StGB“: Nächster Aktionstag am 15. Mai

pro familia, das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung und viele andere rufen zum bundesweiten Aktionstag am 15. Mai 2021 auf. In ganz Deutschland werden Aktionen stattfinden, von einer Menschenkette um den Reichstag über Kundgebungen und Podiumsdiskussionen bis hin zu Social Media-Kampagnen. Weiter…

Lesen Sie mehr

Cytotec®: Offener Brief an den Bundesgesundheitsminister

16 Organisationen, darunter pro familia, haben sich in einem gemeinsamen Brief an Bundesgesundheitsminister Spahn und an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gewandt. Grund dafür ist die Entscheidung des Bundesgesundheitsministeriums, dass Cytotec® nur noch unter…

Lesen Sie mehr

Die Menschenrechtslage in Polen ist besorgniserregend – EU soll tätig werden

Demonstration einer polnischen Frauenrechtsorganisation

Über das fast vollständige Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen in Polen, die Verfolgung von Demonstrant*innen und über Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit haben wir berichtet. Nun startete ein Aufruf, der Europarat möge sich damit befassen.

200 zivilgesellschaftliche Organisationen aus 19…

Lesen Sie mehr

Berichtsentwurf des Europäischen Parlaments über die Situation der SRGR liegt vor

Symbolbild für den Inhalt des EU-Berichts

Dieser Bericht ist der erste des Europäischen Parlaments seit fast zehn Jahren, der sich speziell mit der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und diesbezüglicher Rechte (SRGR) beschäftigt. Er bekräftigt SRGR als Menschenrechte, die untrennbar mit der Gleichstellung der Geschlechter und dem Kampf…

Lesen Sie mehr

Rechtliches

Berliner Gericht: Regelung zur Elternschaft gleichgeschlechtlicher Paare ist verfassungswidrig

Das Kammergericht Berlin hält es für verfassungswidrig, dass ein Kind, das durch künstliche Befruchtung von einer in gleichgeschlechtlicher Ehe lebenden Mutter geboren wurde, nur einen rechtlichen Elternteil hat. Das Gericht hat daher das Bundesverfassungsgericht angerufen.

Im vorliegenden Fall hat…

Lesen Sie mehr

Publikationen

Video über das Hymen

Startbild des Hymen-Videos

Facts über das Hymen, irritierenderweise auch Jungfernhäutchen genannt, gibt es im neuen pro familia Video. Es geht um Fragen wie zum Beispiel, warum das Hymen rein gar nichts mit „Jungfräulichkeit“ zu tun hat, wie es aussieht, wie sich im Laufe des Lebens verändert und was die Mythen rund um das…

Lesen Sie mehr

Materialien zum Projekt „Sexualität und Verhütung – Beratung per Telefon und Video“ online

Im zweiten Halbjahr 2020 hat der pro familia Bundesverband das Projekt „Sexualität und Verhütung – Beratung per Telefon und Video“ durchgeführt. Die Videos und Materialien zum Projekt sind online zugänglich.

Im pro familia YouTube-Kanal ist der Abschlussfilm des Projekts abrufbar. Er zeigt, wie im…

Lesen Sie mehr

pro familia medizin „Sex 4.0 – Sexualität im digitalen Zeitalter“

Ermöglicht die Digitale Revolution eine neue Spieleart von „Sexual Distance“? Welche Chancen liegen darin und welche Gefahren? Was müssen wir als Ärzt*innen und Berater*innen darüber wissen? In dieser Ausgabe von pro familia medizin geben zwei Gastbeiträge Orientierung zum Thema Sexualität in Zeiten…

Lesen Sie mehr

Jahresbericht 2020

Cover des Jahresberichts

Einen Überblick über die Aktivitäten und Publikationen des Bundesverbands liefert der Jahresbericht 2020, die hier abrufbar ist.

 

Lesen Sie mehr
Abmelden  Anmelden