pro familia Logo
Der pro familia newsletter wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier online lesen.

16. April 2019

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Themen, die pro familia bewegen, haben auch die politische Bühne in Berlin in den letzten Wochen beschäftigt: der Bundestag debattierte über den kostenlosen Zugang zu Verhütungsmitteln, der Rechtsausschuss befasste sich mit dem §219a StGB und der Familienausschuss beriet über finanzielle Unterstützung bei Kinderwunschbehandlungen. Von Sommerpause war also trotz des suptropischen Klimas nichts zu spüren. Was pro familia zu den Themen zu sagen hat und was den Verband ansonsten umtreibt, lesen Sie im aktuellen Newsletter. Viel Spaß bei der Lektüre!

Regine Wlassitschau

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Starke-Familien-Gesetz: Bündnis Kindergrundsicherung fordert mehr

Der Bundesrat hat am 12. April 2019 dem „Gesetz zur zielgenauen Stärkung von Familien und ihren Kindern durch die Neugestaltung und Verbesserung des Kinderzuschlags und der Leistungen für Bildung und Teilhabe“ zugestimmt (Starke-Familien-Gesetz – StaFamG). Damit ist nach der Unterzeichnung durch den...

Lesen Sie mehr

Frauen erhalten verordnete Verhütungsmittel bis zum 22. Lebensjahr kostenlos

Mit der beschlossenen Neuregelung des §219a StGB trat auch eine Änderung im Sozialgesetzbuch in Kraft. Ab sofort haben Versicherte bis zum vollendeten 22. Lebensjahr Anspruch auf Versorgung mit verschreibungspflichtigen empfängnisverhütenden Mitteln. Diese Kostenregelung gilt auch für nicht...

Lesen Sie mehr

§219a StGB: die Kritik bleibt!

Nun ist es amtlich: Das „Gesetz zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch“ durchlief die parlamentarischen Gremien und ist in Kraft getreten. Arztpraxen und Krankenhäuser können ab sofort lediglich darüber informieren, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Alle...

Lesen Sie mehr

Rechtliches

Keine Nachrichten verfügbar.

pia – pro familia in action

Keine Nachrichten verfügbar.

Fort- und Weiterbildung

Anmeldungen für die zweite Jahreshälfte 2019 jetzt online möglich

Die Ausschreibungen für die zweite Jahreshälfte 2019 sind seit dem 15. April 2019 online, die Anmeldung für die Fortbildungen ist nun möglich.

Neben Grundlagenfortbildungen – etwa in den Bereichen Sexualpädagogik, §219-Beratung und dem Grundkurs für neue Mitarbeiter*innen – stehen im Herbst 2019...

Lesen Sie mehr

Publikationen

Vorsicht! Schwere Nebenwirkungen! Neue Broschüre für Jugendliche: Anabole Steroide

Manche Jugendliche träumen von großen Muskeln. Sie konsumieren – illegale – anabole Steroide und wissen meist nicht, welche schwerwiegenden Folgen das für Körper und Sexualität hat. Dazu gehören Wachstumsstörungen, schwerwiegende Akne, bei männlichen Jugendlichen schrumpfende Hoden und Entwicklung...

Lesen Sie mehr

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.
Abmelden  Anmelden