pro familia Logo

30. August 2017

 

Liebe Leserinnen und Leser,

am 24. September 2017 wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. pro familia hat die Parteien unter anderem nach ihren Plänen zur Qualitätsentwicklung der Sexualaufklärung sowie zur Verbesserung des Zugangs zu Verhütungsmitteln für Menschen mit wenig Geld befragt.

Wir haben unsere Wahlprüfsteine an CDU, CSU, SPD, Die Linke, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und die AfD verschickt. Sie sind unter www.profamilia.de/aktuelles als PDF-Datei abrufbar. Dort werden wir nach und nach die Antworten der Parteien veröffentlichen.

Regine Wlassitschau
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Sozialrecht

Fort- und Weiterbildung

Publikationen

Termine

Abmelden  Anmelden