pro familia Logo
Der pro familia newsletter wird nicht richtig angezeigt? Bitte hier online lesen.

23. Mai 2016

 

Liebe Leserinnen und Leser,

umfassende Sexualaufklärung weltweit – dafür setzen sich die Mitgliedsorganisationen der International Planned Parenthood Federation (IPPF) ein. Mit der Kampagne ‘Know It, Own It’ will die IPPF erreichen, dass junge Menschen ihre sexuellen und reproduktiven Rechte kennen lernen und deren Umsetzung einfordern.

Mit vielfältigen Aktionen startete die Kampagne am 18. Mai 2016 – angefangen von Konferenzen und Wettbewerben bis hin zu Medienbeiträgen, einem Film und Theaterstücken. Wie nötig es ist, weltweit ein Bewusstsein für die Bedeutung von sexueller Bildung zu schaffen, zeigt der zeitgleich veröffentlichte IPPF-Bericht, der Sexualaufklärung in vielen Teilen der Welt als „zu wenig, zu spät und zu biologisch“ beurteilte.

pro familia unterstützt die ‚Know It, Own It‘-Kampagne. Gemeinsames Ziel ist eine sexualpädagogische Praxis, die sich als umfassend und rechtebasiert versteht, und die Selbstbestimmung, Freude an selbstbestimmter, altersgemäßer Sexualität und gleichzeitig Schutz vor (sexualisierter) Gewalt fördert.

Regine Wlassitschau
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Ein Jahr rezeptfreie Pille danach: Erste Ergebnisse zur Abgabepraxis in Apotheken

Cover der Dokumentation Apothekerinnen und Apotheker brauchen gesicherte Informationen zur rezeptfreien Abgabe der Pille danach. Und mehr Frauen und Mädchen müssen erfahren, dass die Pille danach rezeptfrei erhältlich ist. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse eines Fachgesprächs von Expertinnen und Experten, das pro familia organisiert hat.

Mit einer qualitativen Untersuchung, in der ... Lesen Sie mehr

Endlich: Urteile nach §175 StGB sollen aufgehoben werden

Das Bundesjustizministerium plant eine Aufhebung von Verurteilungen durch den §175 StGB sowie eine kollektive Entschädigungsleistung für alle verurteilten Männer. Das Gesetzesvorhaben soll noch in dieser ... Lesen Sie mehr

Neue Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen Diskriminierung, psychischer Erkrankungen und HIV-Risiko

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Homophobie und Transphobie (IDAHOT) am 17. Mai 2016 hat die Deutsche AIDS-Hilfe die Ergebnisse einer Online-Befragung zum Schutzverhalten von homosexuellen Männern ... Lesen Sie mehr

Statistik der Schwangerschaftsabbrüche weltweit:

Sinkende Tendenz in reichen Ländern, gleichbleibende Zahl in ärmeren Regionen

In Industrieländern hat sich die Rate der Schwangerschaftsabbrüche in den letzten 20 Jahren fast halbiert. In Entwicklungsländern ist sie gleich geblieben, in diesen ärmeren Regionen werden 90 Prozent aller Schwangerschaftsabbrüche weltweit durchgeführt.

Zu diesem Ergebnis ... Lesen Sie mehr

Barrierefreiheit: Zusätzliche Förderungen der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch erläutert in einem neuen Flyer „Zugang und Nutzen für alle“ zusätzliche Förderangebote zur Barrierefreiheit. Träger für barrierefreie Projekte, Dienste und Einrichtungen ... Lesen Sie mehr

Rechtliches

Die Kosten für das Einfrieren von Ei- und Samenzellen müssen auch krebskranke Versicherte selbst tragen

Die gesetzlichen Krankenkassen können in ihren Satzungen zusätzliche Leistungen auch zur künstlichen Befruchtung für ihre Mitglieder vorsehen, wenn sie vom Gemeinsamen Bundesausschuss nicht ausgeschlossen sind. Dies gelte jedoch nicht für die Kryokonservierung, mit welcher Ei- und Samenzellen tiefgefroren und als Fruchtbarkeitsreserve für Jahre oder Jahrzehnte ... Lesen Sie mehr

Fort- und Weiterbildung

Freie Plätze in pro familia Fortbildungen

Es gibt noch einige wenige Plätze in den Fortbildungen „Grundlagen sexualpädagogischer Arbeit“ und in beiden „Lesen Sie mehr

Fortbildungsangebot zum Thema „Trauma und sexualisierte Gewalt“ am 14. Juni 2016 in Bonn

Die persönliche Geschichte von geflüchteten Menschen ist oftmals mit sexualisierten Übergriffen und Traumatisierungen verbunden. Für Fachkräfte und Ehrenamtliche aus der Flüchtlingsarbeit fällt der Umgang damit oftmals nicht leicht. Diese Situation kann auch eine Belastung für die Helfenden darstellen.

Zu dieser Problematik bietet die Lesen Sie mehr

Publikationen

Endlich wieder erhältlich: Zweisprachige Broschüre Verhütung Arabisch-Deutsch

Cover der Broschüre Die zweisprachigen pro familia Broschüren zum Thema Verhütung haben sich bewährt. Sie enthalten Informationen, welche Verhütungsmethoden in Deutschland verfügbar sind, welche Vor- und Nachteile sie haben und was sie kosten. Ab sofort ist die arabisch-deutsche Ausgabe dieser Broschüre unter www.profamilia.de/publikationen ... Lesen Sie mehr

Broschüren in Leichter Sprache wieder erhältlich

Cover der Broschüre "Sexualität – Was sind unsere Rechte?" Die pro familia Broschüren „Sexualität – Was sind unsere Rechte“ und „Liebe und Sexualität – Fragen und Antworten“, beide in Leichter Sprache, sind ab sofort in neuer Auflage verfügbar und können unter www.profamilia.de/publikationen bestellt werden.


Lesen Sie mehr

Buchtipp: Sexualpädagogik kontrovers

Buchcover Wer spricht heute wie und warum über Sexualität und in welcher Weise? In diesem von Anja Henningsen, Elisabeth Tuider und Stefan Timmermanns herausgegebenen Sammelband finden sich ... Lesen Sie mehr

Termine

Wissenschaftliche Tagung der DGfS vom 7. bis 9. Oktober 2016 in Frankfurt am Main

„Zeiten: Gestern, Heute und Morgen“ – unter diesem Titel firmiert die 25. Wissenschaftliche Tagung der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS). Sie findet in diesem Jahr vom 7. bis 9. Oktober 2016 in den Räumlichkeiten der Fachhochschule in Frankfurt am Main statt. Lesen Sie mehr
Abmelden  Anmelden