pro familia Logo

pia goes international

Vom 15. bis 17. April 2019 veranstaltete der europäische Zweig der International Planned Parenthood Federation (IPPF EN) ein Folgetraining zu nachhaltiger Jugendpartizipation, an dem eine pia Freiwillige und die Koordinatorin für Mitglieder- und Freiwilligenarbeit teilnahmen. Es ging um den Youth Centred Approach von IPPF EN, der auch bei pro familia umgesetzt werden soll. Ziel des Workshops war die Reflexion zur vergangenen Coaching-Phase, die Fertigstellung eines Handbuchs (YCA toolkit) sowie die Planung eines zweiten Coaching-Durchgangs. In den drei Tagen tauschten sich die Teilnehmenden darüber aus, wie die Mitgliedsorganisationen junge Menschen in ihre Strukturen miteinbeziehen und die verschiedenen Generationen zum Thema sexuelle, reproduktive Rechte und Gesundheit zusammenarbeiten. Sobald das fertige Handbuch vorliegt, kann es für die strukturelle Weiterentwicklung der Beteiligung junger Menschen bei pro familia genutzt werden.

 

Abmelden  Anmelden