Tullastraße 16a
68161 Mannheim
Telefon: 0621 27720 - Termine nach Vere
Fax: 0621 1223014
Email: mannheim@profamilia.de

Unsere Telefon- und Bürozeiten für Terminvereinbarungen und Auskünfte sind:

Montag               09:00 - 12:00 Uhr        14:00 - 16:00 Uhr

Dienstag             09:00 - 12:00 Uhr       

Mittwoch            10:30 - 12:00 Uhr        

Donnerstag        10:00 - 13:00 Uhr

Freitag                10:00 - 13:00 Uhr 

Sie erreichen uns unter Tel. (0621) 2 77 20.
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!


Telefonische Beratung (0621) 10 38 33 zu: Sozialrechtlichen Fragen: Montag         14:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch      14:00 - 15:00 Uhr

Fragen zum Älter werden:

Dienstag       14:00 - 15:00 Uhr

Veränderung bei pro familia Mannheim e.V. aufgrund der Corona-Krise: 

Schwangerschaftskonflikt- und Schwangerenberatung finden überwiegend telefonisch statt und nur in Ausnahmefällen in der Beratungsstelle

Den Beratungsschein, den Sie im Falle eines Schwangerschaftsabbruchs brauchen, erhalten Sie nach der telefonischen Beratung in der pro familia Mannheim e.V. oder per Email.

Auch Antragstellungen bei der Bundesstiftung Familie in Not sind weiterhin möglich. Die Beraterin erklärt Ihnen telefonisch, wie wir Sie unterstützen können.

Für andere Fragen in der Schwangerschaft erreichen Sie uns telefonisch.

Online-Beratungen sind über sextra.de möglich.

 

Ehe-Familie-Lebensberatungen - aktuell:
Für die Bereiche Beziehungscoaching, Familien- und Trennungsberatung haben wir jetzt unter Beachtung des erhöhten Infektionsschutz die Beratungsstelle umgerüstet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass:

  • wir Sie pünktlich zu Ihrem Termin einlassen. Der Wartebereich bleibt während der Pandemie geschlossen.
  • Sie bitte Ihren Termin auch kurzfristig absagen oder um einen Termin für eine Videokonferenzsitzung bitten, wenn Sie Symptome einer Atemwegserkrankung haben (erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, Halsweh).
  • Bitte bringen Sie keine Kinder in die Beratungsstelle mit.
  • Für das Betreten und Durchqueren der Beratungsstelle benötigen Sie einen Mundschutz.

Das Land Baden-Württemberg fördert die Beratungsarbeit für Schwangere. Alle Beratungen für Schwangere und werdende Eltern sowie nach der Geburt des Kindes sind kostenlos.

Beratungen, wie Ehe-Familie-Lebensberatungen sind einkommensabhängig und werden individuell vereinbart. Eine Beratung wird nicht an der finanziellen Situation der Klient*innen scheitern.

Folgende Gruppenangebote können nicht stattfinden:

  • Sexualpädagogische Schulveranstaltungen bis voraussichtlich Schuljahresende
  • PEKiP bis September
  • Informationen rund um die Geburt bis voraussichtliche September
  • Alle Kurse und bis voraussichtlich September

 

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • bei Anzeichen einer Grippeerkrankung (z.B. Husten, Fieber und Unwohlsein)
  • falls Sie positiv getestet wurden
  • bei Kontakt mit positiv-getesteten Personen
  • bei Verdachtsfällen oder Reisen in/aus Risikogebieten in den letzten zwei Wochen

beraten wir grundsätzlich nur telefonisch!

 

Wir informieren Sie rechtzeitig über unsere Homepage, wenn wir wie gewohnt beraten können.