Begleitung in der Schwangerschaft und nach der Geburt

In besonderen Lebenssituationen kann es wichtig sein neben Freundinnen und Familie, Unterstützung durch eine neutrale Beratung zu bekommen. Wir begegnen Ihnen mit einer wertschätzenden und offenen Haltung. Mit unserem Fachwissen können wir zur Entspannung der Situation und Problemlösung beitragen.

Pränataldiagnostik

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen vorgeburtlichen Untersuchungen. Werdende Eltern sind möglicherweise verunsichert, welche Angebote sie nun für ihr ungeborenes Kind nutzen sollen. Mütter und Väter wollen das Beste für ihr Kind und so entsteht oft die falsche Vorstellung, je mehr untersucht wird, desto gesünder wird das Kind sein!

Werdende Eltern können mit modernen Methoden viel über den Gesundheitszustand ihres ungeborenen Kindes erfahren. Positive Ergebnisse können zu Erleichterung und Freunde führen, während negative Befunde Eltern oft verunsichern. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung und nach einem Befund, um mehr Klarheit für Ihre weiteren Schritte zu bekommen!

Übrigens: Etwa 95 % der Kinder kommen gesund zur Welt!

 

Info: Vorgeburtliche Untersuchungen

Meist ist dieses Lebensmodell zeitlich begrenzt und nicht freiwillig gewählt. Ob nach einer Trennung oder bereits in der Schwangerschaft alleine, viele Mütter und Väter sehen sich vor besondere Herausforderungen gestellt.

 

Rechtliche Beratung

Vieles gilt es zu klären, wenn eine getrennte Elternschaft bevorsteht. Ob in der Schwangerschaft sich bereits die Frage nach dem Namen des Kindes, der Vaterschaft oder dem Sorgerecht stellt, steht nach der Geburt der Umgang mit dem gemeinsamen Kind und ein möglicher Unterhalt für das Kind und den betreuenden Elternteil im Vordergrund.

Unsere Anwältinnen beraten Sie zu allen familienrechtlichen Themen.  RECHTSBERATUNG

 

Finanzielle Beratung

Für Mütter und Väter, die alleine mit ihren Kindern leben, bestehen besondere Ansprüche und Leistungen.

Link zum BV „Finanzielle und soziale Hilfen“/Alleinerziehend)

 

Psychosoziale Beratung/Begleitung

Manchmal kann es auch hilfreich sein, neben Familie und FreundInnen, Unterstützung durch eine/n Berater/in zu bekommen. Gemeinsam beleuchten wir Ihre Situation und schauen, welche Ihrer Fähigkeiten Ihnen nun besonders zur Hilfe kommt. Wir begleiten Sie solange und so häufig es für Sie passend ist. Es gibt keine Begrenzung in der Anzahl an Terminen.

Ungewollt schwanger?

Bist Du selber noch mit dem Erwachsenwerden beschäftig, dann bedeutet eine Schwangerschaft häufig eine besondere Herausforderung. Die eigene Pubertät und die damit verbundenen Wünschen kollidieren in vielen Bereichen mit den Anforderungen einer werdenden Elternschaft.

Vielleicht weiß noch niemand Bescheid oder Du bist Dir selbst noch unsicher, ob du die Schwangerschaft fortsetzen (Link zu Konfliktberatung) willst. In einem vertraulichen Gespräch können wir (Unterstützungs-)Möglichkeiten besprechen. Gemeinsam suchen wir nach einer guten Möglichkeit für dich.

Wir bieten auch Gespräch für Eltern/BetreuerInnen/werdende Väter an.

Bitte lesen Sie hier

Sie sind schwanger und erst seit kurzem in Deutschland?

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt.

Wir helfen bei der Beantragung von Stiftungsmitteln (Zuschuss zur Babyerstausstattung)

Wir informieren Sie über kostenlose Verhütungsmittel.

Wir erklären Ihnen welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen können (z.B. Hebammen und Familienhebammen, ärztliche Untersuchungen, Kinderkrankenschwestern RGU, frühe Hilfen, Mutter-Kind Einrichtungen . . . )

Eine Schwangerschaft ist meist mit großer Freunde und vielen Erwartungen verbunden. Werdende Eltern freuen sich auf die Zeit zu dritt (zweit, viert, …) und malen sich aus, wie schön es sein würde.

Die Realität ist häufig anders. Psychische Vorerkrankungen können sich durch  hormonelle Veränderungen, einschneidende Geburtserlebnisse und anderen Situationen, in denen das Gefühl entsteht, man könne sie nicht bewältigen,  verstärken oder erneut auftreten.

In gewissen Rahmen ist es normal, dass lebensverändernde Ereignisse zu Momenten der Überforderung führen. Psychische Krisen oder Erkrankungen nach der Geburt sind leider häufig gesellschaftlich tabuisiert und schwer fällt, sich jemandem anzuvertrauen.

Vielleicht kommt zu massiven Konflikten in Ihrer Paarbeziehung (Paarberatung), es plagen Sie Erziehungsschwierigkeiten (Starke Eltern) oder es fällt Ihnen schwer eine positive Beziehung zu Ihrem Kind aufzubauen. In geschütztem Rahmen können wir Ihre Situation besprechen. Sollte es sich als nötig herausstellen, unterstützen wir Sie auch bei der Suche nach ärztlicher/therapeutischer Unterstützung.