Begleitung bei Fehlgeburt, Totgeburt

Obwohl eine Fehlgeburt, Frühgeburt oder Totgeburt auch heute keine Seltenheit ist, fehlt vielen Betroffenen die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. Besonders tabuisiert ist der Schwangerschaftsabbruch aus medizinischen oder anderen Gründen. Häufig sind die Personen im sozialen Umfeld, Freunde, Bekannte und Partner überfordert mit der Trauer, die betroffene Frauen und Männer durchleben, wenn sie einen Verlust- gleich in welcher Schwangerschaftswoche- verarbeiten müssen. Beratung kann sinnvoll sein unmittelbar in der akuten Situation, manchmal aber auch Monate oder Jahre später.

Unser Beratungsangebot richtet sich an einzelne und Paare, z.B. durch eine Begleitung in der Trauer und Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten oder wenn es evtl. schwierig wird, als Paar miteinander im Gespräch zu bleiben und ein unterschiedlicher Umgang mit dem Erlebten Trauer und Einsamkeit verstärkt.

Für weitere Informationen und ein individuelles Beratungsgespräch können Sie gerne einen kostenlosen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Kontaktieren Sie uns!