Frau in einer Beratung

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende auf unser Konto IBAN DE91 4785 0065  0017 6047 70

Roonstr. 2
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 20450
Fax: 05241 20970
Email: guetersloh@profamilia.de

!ACHTUNG!

!Aktuell findet keine offene Sprechstunde mehr statt!

Bitte beachten Sie die Informationen im orangenen Kasten unten.

Offene Sprechstunde
           Mi: 11:00 - 13:00
Mo + Do: 15:30 - 19:00

Termine nach Vereinbarung
Mo, Di, Do, Fr:  9:00 - 12:00

Mit der Bahn: vom Bahnhof in die Strengerstr., Schulstr., durch den Fußgängerweg, rechts in die Hohenzollernstr., nach 20 m links in die Roonstr..

Mit dem Auto: B 61 bis Kreuzung Brockhäger Str.(Richtung Halle)/ Hohenzollernstr., in die Hohenzollernstr., bis Ampelkreuzung Bismarckstr., rechts abbiegen, im Kreisverkehr Ausfahrt Prinzenstr., nach ca. 150 m links in die Roonstrasse.

Beratung in Zeiten von Corona

Unsere Beratungsstelle ist weiterhin für Sie da!

Wir bitten zunächst um telefonische Kontaktaufnahme zu unseren Sprechzeiten:

  • Telefon: 05241 20450

  •  Zeiten:

                Mi: 11:00 - 13:00

                Mo + Do: 15:30 - 19:00

                Mo, Di, Do, Fr:  9:00 - 12:00

 

  • Beratungen nach den §§5/6 SchKG, also Schwangerschaftskonfliktberatungen, finden weiterhin nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich statt.

  • Auf Wunsch können alle anderen Termine persönlich, telefonisch oder als Videoberatung stattfinden. Bitte nehmen Sie dazu per Telefon oder Email Kontakt zu uns auf.

Sexualität & Verhütung?

Beratung per Video und Telefon

 

  • pro familia hat das Beratungsangebot zu Sexualität und Verhütung erweitert.
  • Ihre Fragen können Sie jetzt auch per Video und Telefon mit unseren ausgebildeten Berater*innen besprechen.
  • Rufen Sie uns gerne unter Telefon: 05241 20450 an, um einen Termin zu vereinbaren.

6. Gütersloher Woche der Seelischen Gesundheit

Emotionelle Erste Hilfe

Was: Vortrag
Wer: Iris Borchmeier (Hebamme und Therapeutin für EEH)
Wo: Drostehaus Verl, Schillingsweg 11, 33415 Verl
Wann: 06.10.2020, Beginn 18:30 Uhr
Kosten: Das Angebot ist kostenfrei, Spende erwünscht

Emotionelle Erste Hilfe (EEH) ist eine bindungsorientierte Körper- und Gesprächsarbeit.
Sie richtet sich an Eltern, Babys und Kleinkinder (0 - 3 Jahre)
und wurde in den 90er Jahren von dem Dipl. Psychologen und Körperpsychotherapeuten
Thomas Harms entwickelt.
Die stabilisierende Arbeitsweise der Emotionellen Ersten Hilfe bietet in
der Schwangerschaft die Möglichkeit, die Verbindung zwischen Mutter
und Baby sicher zu vertiefen. Wenn eine vorausgegangene Geburt eine
überwältigende Erfahrung war (z. B. Geburt durch Kaiserschnitt oder
Saugglocke, Fehlgeburt, belastende Geburt) kann es sein, dass die aktuelle
Schwangerschaft das Erlebnis der vergangenen Geburt wieder aktualisiert.
Durch sanfte körperorientierte Methoden und begleitende Gespräche
können eine Stabilisierung und eine Lösung gelingen. Dies gilt auch für
die Unterstützung bei belastenden Angst- und Stresszuständen in der
Schwangerschaft. Betroffen sein können hierbei Väter ebenso wie Mütter.
Die Stärkung bzw. der Wiederaufbau der geschwächten Bindung zwischen
Eltern und Kind sind hier das zentrale Element. Dazu nutzt die Emotionelle
Erste Hilfe spezifische Methoden aus den Bereichen der Gesprächsführung,
Atemtherapie, Achtsamkeitsschulung und Körperwahrnehmung.
Iris Borchmeier, Hebamme und Therapeutin für EEH, arbeitet seit 10 Jahren
im Bereich der EEH in eigener Praxis.
Anmeldung erforderlich unter www.droste-haus.de

Notfallhilfen und Telefonnummern

Hilfetelefon Schwangere in Not

Telefon: 0800 - 40 40 020

Hilfetelefon für gewaltbetroffene Frauen

Telefon: 08000 - 116 016

Krisen-Hotline für Alleinerziehende

Telefon: 0201 - 82 774-799

Sozialpsychiatrischer Dienst Gütersloh

Telefon: 05241 - 85 17 18
Mo. - Do.: 8.00 - 17.00 Uhr, Fr.: 8.00 -15.00 Uhr

Diakonie Gütersloh

Telefon: 05241 - 9867-0

Mail: info@diakonie-guetersloh.de

Caritas (Kreis Gütersloh)
Telefon: 05242 - 40820

AWO Kinderschutzzentrum Gütersloh e.V.

Telefon: 05241 - 903550

Mobil: 0157-36386650 (Anfragen per WhattsApp)

Telefonsprechstunde tägl. 9-15 Uhr

Frauenberatungsstelle

Telefon: 05241 - 250 21   
Mail: frauenberatung-gt(at)frauen4frauen.de

Wendepunkt

Beratungsstelle bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Kreis Gütersloh

Telefon: 05241 - 821

Mail: wendepunkt(at)kreis-guetersloh.de

Krisendienst Gütersloh

Telefon: 05241 - 531300        Mo-Fr: 19:00 - 07:00
Sa-So + Feiertag: 24 Std.

Polizei

Telefon: 110

Nummer gegen Kummer

Kinder- und Jugendtelefon: 116111 (Mo-Sa 14-20 Uhr)

Elterntelefon: 0800 - 1110550 (Mo-Fr 9-11 Uhr / Di+Do 17-19 Uhr)

 

Corona-Sorgentelefon Caritas (Kreis Gütersloh, Stadt Rheda-Wiedenbrück. Gemeinde Langenberg:

Rheda-Wiedenbrück 05242  -963242

Langenberg: 05248 - 50845

Suchtberatung Caritas

Telefon: 05241 - 994070 
E-Mail: suchtberatung(at)caritas-guetersloh.de

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen.