pia – das bundesweite, junge Netzwerk des pro familia Bundesverbands

"pia - pro familia in action" stellt sich vor.

Wir sind pro familia in action – kurz pia – ein Zusammenschluss junger Menschen, die mit ihrem Handeln und Wirken sexuelle und reproduktive Rechte und Gesundheit thematisieren möchten.

Das Organisationsteam ist auf unterschiedliche Weise mit dem pro familia Beratungsstellenorganisation verbunden. Wir möchten die Themen von pro familia, wie z.B. Feminismus, reproduktive Rechte, LGBTIQ* Anliegen einer breiten Öffentlichkeit zeitgemäß und aktionsorientiert zugänglich machen.

Als Teilnehmende, Partizipierende und Akteur*innen des pia-Netzwerkes dürfen sich alle jungen, interessierten und engagierten Menschen aus den verschiedenen pro familia Orts- und Landesverbänden verstehen, die Lust haben, sich zu vernetzen und innerhalb von gemeinsamen (virtuellen und lokalen) Treffen mit den Themen der pro familia und kreativen Aktionsformen auseinander zu setzen. Insbesondere herzlich willkommen heißen möchten wir (ehemalige) Praktikant*innen, Studierende und/oder Ehrenamtliche der lokalen Gremienarbeit der pro familia. Mit dem pia-Netzwerk möchten wir euch eine Plattform bieten, an der pro familia und den Themen aktionsorientiert verbunden zu bleiben.

Wenn ihr Interesse habt, euch dem bundesweiten, jungen pia-Netzwerk anzuschließen, dann kontaktiert uns unter pia[at]nospamprofamilia.de.

Hier findet ihr unseren aktuellen Newsletter.

Habt ihr weitere Fragen, dann richtet sie an eine der Initiator*innen des Netzwerkes, Alina Marlene Schmitz, die auch Mitglied im pro familia Bundesvorstand ist: alina.schmitz[at]nospamprofamilia.de.

Ihr findet uns in den sozialen Netzwerken unter www.facebook.com/profamiliainaction und @profamiliainaction.

Wir freuen uns auf euch!