1. pro familia Winterschool vom 15. – 19. Dezember 2019 in Weimar

„Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (SRGR) verstehen und stärken – Lernen für Menschenrechte“

Wer sich für sexuelle und reproduktive Menschenrechte interessiert, ist herzlich eingeladen, sich für die Winterschool in Weimar zu bewerben.

Die pro familia Winterschool ist ein fünftägiger Workshop zum Thema „Sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (SRGR) verstehen und stärken – Lernen für Menschenrechte“, an dem 25 junge Menschen bis 29 Jahre teilnehmen können. Es wird dabei um folgende Themen gehen:

  • SRGR – wie sexy ist das denn! Geschichte, Inhalte und aktuelle Auseinandersetzungen zu sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (SRGR)
  • Sexualaufklärung und Schwangerschaftsabbruch – zwei Schwestern für Menschenrechte
  • Vielfalt (er)leben. Gewalt verbannen! - das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und körperliche Unversehrtheit
  • Demokratie nicht ohne SRGR.

Wir wollen Wissen vermitteln, Diskussionen anregen und den Austausch und das Kennenlernen fördern.

Die Winterschool findet vom 15. bis 19. Dezember 2019 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte in Weimar statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Reisekosten werden erstattet.

Wer kann sich bewerben?

Die Winterschool richtet sich an junge, engagierte Menschen bis 29 Jahre, mit und ohne Beeinträchtigungen. Zum Beispiel an Haupt- und Ehrenamtliche aus Jugendverbänden und der (politischen) Jugendbildungsarbeit, Studierende, Sexualpädagog*innen und Schwangerschaftsberater*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen.

Wie kann man sich bewerben?

Bitte schickt diesen Bewerbungsbogen bis zum 10. Oktober 2019 an maike.litzel[at]profamilia.de. Ob ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr zwei Wochen später, am 24. Oktober 2019.

Die Winterschool wird vom pro familia Bundesverband durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.