Arztpraxen und Apotheken im Kreis Groß Gerau sind wichtige Kooperationspartner für das Verhütungs-Gutschein Projekt: Sie informieren über das Angebot und rechnen mit pro familia (oder im Südkreis mit der Diakonie) ab. Danke für Ihre Unterstützung!

pro familia Kreis Groß-Gerau, Lahnstraße 30, 65428 Rüsselsheim ist zuständig für Bischofsheimer*innen; Ginsheim Gustavsburger*innen; Rüsselsheimer*innen, Raunheimer*innen; Kelsterbacher*innen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Hohmann 06142 - 409 083 nicole.hohmann[at]nospamprofamilia.de

Das Diakonische Werk Groß-Gerau, Schulstraße 17, 64521 Groß-Gerau, 06152 - 94 93 80 versorgt den Mittel- und Südkreis.

 

So läuft es ab

 

Schritt 1: Sie informieren Ihre Patientinnen bzw. Kundinnen über den Zuschuss zur Verhütung. Dafür können Sie gerne bei uns den Flyer „(Kein) Geld für Verhütung?!“ bestellen.

Schritt 2: Als Ärztin oder Arzt stellen Sie Ihrer Patientin ein Rezept für ein Verhütungsmittel aus. Für das Einsetzen einer Spirale oder einer Sterilisation geben Sie Ihrer Patient*in wie gewohnt einen Kostenvoranschlag mit.

Schritt 3: Die Frau vereinbart einen Termin bei pro familia Rüsselsheim. Dort legt sie das Rezept, Einkommensnachweis und Personalausweis vor.

Nach positiver Prüfung erhält sie sofort vor Ort ihren Verhütungs-Gutschein.

Der Verhütungs-Gutschein bestätigt, dass die Frau einen Zuschuss (ca 80 %) zum gewünschten Verhütungsmittel von pro familia erhält. Spricht Ihre Patientin bzw. Kundin kein oder kaum Deutsch? Das ist kein Problem: pro familia arbeitet mit Dolmetschen zusammen.

Schritt 4: pro familia berät auf Wunsch auch vertraulich zu weiteren Themen wie Verhütung, Sexualität, Familienplanung und Partnerschaft.

Schritt 5: Als Apothekerin oder Apotheker erhalten Sie von Ihrer Kundin ein Rezept und den Verhütungs-Gutschein in Höhe von ca. 80% der Kosten. Sie rechnen den Eigenanteil mit der Kundin (ca. 20% der Gesamtkosten) ab, geben das Verhütungsmittel aus und rechnen mit der pro familia die Restkosten von ca. 80% ab.

Schritt 6: Geht es zum Beispiel um eine Spirale, kommt die Frau mit dem Verhütungs-Gutschein und der Spirale wieder in die Praxis. Sie – die Ärztin oder der Arzt – setzen die Spirale ein, rechnen mit Ihrer Patientin den Eigenanteil (von ca. 20%) ab und rechnen mit pro familia, den zugesagten Restbetrag ab.  

 

Ihre Rolle

Unterstützen Sie Frauen in ihrem Recht auf selbstbestimmte Verhütung!

Informieren Sie Ihre Patientinnen und Kundinnen über den möglichen Zuschuss und die Kostenübernahme im Kreis Groß Gerau. Hierfür gibt es den Flyer „(Kein) Geld für Verhütung?!“. Er stellt das Angebot des Kostenzuschuss und die Voraussetzungen der Anspruchsberechtigung vor und erklärt den Ablauf.

Arztpraxen und Apotheken rechnen den Eigenanteil von ca. 20 % mit der Klientin und ca. 80 % mit der pro familia Beratungsstelle ab. Der Verhütungs-Gutschein garantiert Ihnen, dass pro familia die darauf angegeben Kosten von ca.80% übernimmt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 06142-409083 zur Verfügung.

Machen Sie auch weitere Arztpraxen und Apotheken auf den Verhütungsmittelzuschuss aufmerksam!

 

Materialien


Folgendes Material können Sie hier herunterladen:

• Flyer für Klientinnen „(Kein) Geld für Verhütung?!“

Darüber hinaus können Sie verschiedene pro familia Broschüren und Fachinformationen zum Thema Verhütung über uns beziehen oder direkt über pro familia bestellen. Eine Übersicht des mehrsprachigen Informationsangebots erhalten Sie hier.

 

Fragen


Haben Sie noch Fragen zum Verhütungszuschuss oder wissen nicht, wie Sie Frauen informieren können? Eine Mitarbeiterin von pro familia informiert Sie gerne ausführlich über das Verhütungs-Gutschein Projekt, den Ablauf der Kostenübernahme und erklärt Ihnen, wie Sie mit pro familia abrechnen können.

 

Sie erreichen Ihre Ansprechpartnerinnen für den Verhütungs-Gutschein hier:

pro familia, Lahnstr. 30, 65428 Rüsselsheim, 06142-409083

 

Infos über den Verhütungs-Gutschein - für Arztpraxen und Apotheken zum Ausdrucken