Erklärung zur Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Der pro familia Bundesverband ist bemüht, die Webseite www.profamilia.de möglichst  barrierefrei zugänglich zu gestalten. Rechtsgrundlagen sind die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK), das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) sowie die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) in ihren jeweils gültigen Fassungen.

Die Webseite wurde 2021 mit Fokus auf Barrierefreiheit neu erstellt. Es fand noch keine Überprüfung der Seiten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben statt.

Folgende Unvereinbarkeiten mit Barrierefreiheit sind derzeit bekannt:

  • Einige Videos haben keine Audiodeskription.
  • Die PDF-Dokumente sind in der Regel nicht barrierefrei. Neu erstellte PDF-Dokumente von regulären Veröffentlichungen des pro familia Bundesverbands, die unter www.profamilia.de/publikationen angeboten werden, werden seit 2022 größtenteils barrierefrei erstellt.
  • Auf Seiten, die von regionalen Redakteurinnen und Redakteuren bearbeitet werden (www.profamilia/angebote-vor-ort), sind ggfs. alte Bilder noch nicht mit Alt-Tags versehen

Falls Sie eine bestimmte PDF-Datei von uns benötigen, die noch nicht barrierefrei zur Verfügung steht, teilen Sie uns dies gerne über unser Kontaktformular mit. Wir lassen Ihnen dann die Informationen in einem lesbaren Format zukommen.

Des weiteren wurden technische Maßnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass neue Bilder nicht mehr ohne Alt-Tags auf der Seite integriert werden können. Außerdem wurden Schulungsmaßnahmen zu Barrierefreiheit für die regionalen Redakteurinnen und Redakteure durchgeführt.

Diese Erklärung wurde am 20.05.2021 erstellt und am 14.8.2021, 14.10.2021, 6.7.2023 und 16.1.2024 überarbeitet.

oder Mail-Beratung Mail-Beratung oder