Seiten Pfad

Sterilisation bei der Frau

Ei-Leiter wird durchtrennt

Die Sterilisation ist eine Verhütungs-Methode für immer.

Danach kann die Frau nicht mehr schwanger werden.

 

Eine Sterilisation ist eine Operation.

Die Ärztin macht die Operation.

Die Ei-Leiter der Frau werden bei der Operation durchgetrennt.

Die Samen vom Mann können dann nicht mehr zur Ei-Zelle wandern.

 

Wichtig:

Sie dürfen niemals zu einer Sterilisation gezwungen werden!

Die Ärztin muss Sie vorher ausführlich beraten.