Seiten Pfad

Beratung zu Elterngeld und Elternzeit

Hierbei handelt es sich um ein Angebot, das über die Schwangerschaftsberatung hinausgeht.

 

Mit dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) möchte der Gesetzgeber die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Eltern während der ersten (max. 8) Lebensjahre des Kindes erleichtern.

Das Gesetz berücksichtigt die Vielfalt der Modelle von Elternschaft, Ausbildung und Erwerbsarbeit. Zahlreiche Kombinationen von Elternzeit und Elterngeld sind möglich – was die Antragstellung für Eltern allerdings auch kompliziert macht und eine umfassende Auseinandersetzung mit dem Thema voraussetzt.

 

Wir beraten Sie zu den verschiedenen Optionen, die das BEEG bietet und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam, welche davon am besten zu Ihrer individuellen Lebenslage passt. Auch weitergehende Fragen können hier besprochen werden, z.B. zu Berechnungsrundlagen des Elterngeldes, Auswirkungen von Lohnersatzleistungen oder Teilzeitarbeit, Wiedereinstieg in den Beruf oder die weitere Familienplanung.  

 

Bitte beachten Sie: Wir dürfen die Anträge nicht für Sie ausfüllen, können aber bereits ausgefüllte Anträge mit Ihnen besprechen und auf Plausibilität überprüfen!

 

Kosten: 30 Euro

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte direkt an das sozialrechtliche Beratungstelefon:
Montag - Donnerstag: 069-90 744 732 von 13.00-14.00 Uhr

Kurze Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt können hier auch direkt beantwortet werden.