Seiten Pfad

Bundesstiftung Mutter und Kind

Frauen und Paare mit einem geringen Einkommen können bis zur Geburt des Kindes in Zusammenarbeit mit einer Beratungsstelle einen Antrag auf eine einmalige finanzielle Hilfe für Babyerstausstattung, Schwangerschaftsbekleidung und Möbel bei der Stiftung "Mutter und Kind" stellen.

 

Die Zuwendung ist kein Einkommen und wird nicht von den laufenden Leistungen abgezogen. 

Die aktuellen Einkommensgrenzen (brutto) sind folgende:

2020,50 €  für Alleinstehende                      

2920,50 €  für ein Paar ohne Kind    

3633,00 €  für ein Paar mit einem Kind (unter 6 Jahre)                                

Ihre Familienkonstellation fehlt?

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der pro familia Beratungsstelle Hameln unter der Telefonnummer 05151/ 80 923 10.

 

Wir überprüfen die Voraussetzungen nach den Richtlinien der Stiftung und befürworten ggf. Ihren Antrag.

Weitere Informationen unter folgendem Link:

www.soziales.niedersachsen.de/startseite/kinder_jugend_familie/familie/stiftung_mutter_und_kind/familie-in-not-110171.html