Seiten Pfad

Pille, Spirale oder doch lieber hormonfrei und natürlich...?

Suchen Sie ein zu ihrer Lebenssituation passendes Verhütungsmittel?

Trotz einer großen Auswahl: es gibt kein Verhütungsmittel, das für alle gleich gut passen würde.

Die Ansprüche, Lebensumstände und Prioritäten der Frau, jedes Mannes und jeden Paares sind immer unterschiedlich.

Es gibt hormonelle und nicht-hormonelle Verhütungsmethoden, Methoden mit mehr oder weniger Eingriffen in den weiblichen oder männlichen Körper, mit mehr oder weniger gesundheitlichen Risiken.

Bei ihrer Suche nach der für Sie aktuell am besten passenden Verhütungsmethode unterstützen wir Sie gerne.

Dafür nehmen wir uns Zeit, erklären alles in verständlicher Sprache und machen Verhütungsmethoden „begreifbar“.

Wir haben alle Verhütungsmittel da, sodass Sie diese auch sehen und anfassen können.

Unser Anliegen ist, dass Sie eine informierte und selbstbestimmte Entscheidung über ihre Verhütungsmethode treffen können.

Auch wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten und Informationen zur „Pille danach“ benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.   

Die Beratung ist kostenfrei und steht selbstverständlich unter Schweigepflicht.

Wir beraten und informieren neutral und frei von wirtschaftlichen Interessen.

Kostenübernahme für Verhütungsmittel:

Im Landkreis Hameln-Pyrmont besteht die Möglichkeit als Sozialleistungsempfänger*in eine Kostenübernahme für Verhütungsmittel zu beantragen.

Aktuell werden im Landkreis Hameln-Pyrmont die Kosten für alle verschreibungspflichtigen Verhütungsmethoden übernommen.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei einer Antragsstellung beim Landkreis Hameln-Pyrmont.

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Verhütungsmitteln finden Sie auf: https://www.profamilia.de/themen/verhuetung