"Lotte sagt ja, Lotte sagt nein"

Sexuelle Übergriffe unter Kindern

Ein Film für Kinder von Kindergarten bis Grundschule

Das Projekt zur Prävention sexueller Gewalt, „Lotte sagt ja, Lotte sagt nein“, konnten wir, die pro familia Beratungsstelle Limburg und Wiesbaden in Zusammenarbeit mit dem Limburger Puppenspieler Bernd Schmidt und mit Unterstützung der hessischen Fördervereinigung der pro familia erstellen.

Das bei Kindern beliebte Medium DVD, soll genutzt werden, um die Präventionsbotschaft „Grenzen setzten“ bei Kindern im Kindergarten und in der Grundschule zu verankern.                     

Der liebevoll gestaltete Film zeigt lustig und spielerisch die wichtigsten Elemente für die Prävention von sexuellen Übergriffen auf und bietet pädagogischen Fachkräften und Eltern die Möglichkeit, mit Kindern ins Gespräch zu kommen.

Die Geschichte erzählt aus einer Alltagssituation im Kindergarten. In der Kuschelecke spielen Lotte und Cemil Doktor und Patient. Alles verläuft zur Zufriedenheit beider. Als Max dazu kommt und Lotte zwingt einige Sachen auszuprobieren (Z.B. Fiebermessen im Popo), bekommt Lotte Angst und rennt zu Frau Schmidt, ihrer Erzieherin. Diese klärt mit einer netten, aber klaren Botschaft: was die oder der andere nicht will, ist unbedingt zu akzeptieren. Ganz verboten ist, beim Doktorspiel Gegenstände in Körperöffnungen zu stecken. Das kann gefährlich sein. So lernen die Kinder, das sie sich bei unangenehmen Gefühlen Schutz holen können und die klare Botschaft der Erzieherin vermittelt Sicherheit für Lotte und die Kinder in der Einrichtung.

Der Film möchte die Grenzen der Kinder stärken, d.h. sie zum  „Nein sagen“ ermutigen. Weiterhin steht das Körpergefühl im Blickfeld. Kinder die sich emotional angenommen fühlen und ein positives Gefühl zum eigenen Körper entwickeln, sind besser geschützt. Auch Sprache ist sehr wichtig. Es ist gut, wenn Eltern und pädagogische Fachkräfte den Kindern positive Begriffe für die Körper und Geschlechtsteile beibringen. Denn so lernen Kinder, sich mitzuteilen, ihre eigenen Rechte zu vertreten und angenehme und unangenehme Gefühle auszusprechen sowie diese zu achten.

Für Gebote und Verbote bedarf es konsequenter Regeln.

Mit „Lotte sagt ja, Lotte sagt nein“  liegt jetzt ein wichtiger Baustein zur Prävention für die sexualpädagogische Arbeit mit Kindern zum Thema „Sexuelle Übergriffe unter Kindern“ vor.

Gerne unterstützen unsere Sexualpädagogen/innen ihre Arbeit mit Workshops, Elternabenden und Fortbildungsveranstaltungen.

Melden Sie sich bitte in der pro familia Beratungsstelle Limburg oder Wiesbaden an.

Filmdauer 17 Minuten

Bestellung und Fragen hinsichtlich der Bestellung bzw. Kosten können direkt mit unserer Beratungsstelle geklärt werden.

Beratungsstelle pro familia Limburg

06431-26920

Begleitheft