Spendenkonto

IBAN DE59370501980056332976

BIC COLSDE33

Basisinfos nach Erhalt der „Pille danach“

  • Einnahme: so schnell wie möglich mit einem Schluck Wasser
  • Übelkeit: zur Vorbeugung vorher eine Kleinigkeit essen
  • Erbrechen: innerhalb der ersten 3 Stunden kann die Wirkung einschränken. Wenden sie sich dann bitte an Ihre Frauenärztin oder an die Apotheke.
  • Nach der Einnahme: sollten Sie beim Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzen oder bis zur nächsten Regelblutung auf Geschlechtsverkehr verzichten.
  • Nebenwirkungen: hat eine von 5 Frauen. Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und Brustspannen verschwinden meist nach ein paar Stunden. In den Tagen danach haben viele Frauen leichte Blutungen.
  • Sie nehmen die „Pille“: Nehmen Sie diese wie gewohnt weiter. Aber benutzen Sie bis zum Ende der Pillenpackung bei Geschlechtsverkehr zusätzlich ein Kondom.
  • Schwangerschaft trotz „Pille danach“: Das kann in seltenen Fällen vorkommen. Falls Sie nach 3 Wochen noch keine „normal starke“ Regelblutung bekommen haben, machen Sie einen Schwangerschaftstest oder gehen Sie zu Ihrem Frauenarzt.
  • Bitte beachten Sie: Die Pille danach schützt nicht vor sexuell übertragbaren Erkrankungen (z.B. Aids)!
  •  Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt/Ärztin, Ihren  Apotheker/Apothekerin oder an eine pro familia Beratungsstelle in Köln.

 

Impressum: ©2015 pro familia Köln-Chorweiler, Athener Ring 3b, 50765 Köln, 0221-703511 pro familia Köln-Zentrum , Hansaring 84-86, 50670 Köln, 0221-122087 www.profamilia.de/angebote-vor-ort/