Medizinisches Beratungsangebot

Unsere Ärztinnen beraten zu folgenden Themen:

Verhütung:

  • Natürliche Familienplanung (NFP) für alle Altersgruppen
  • Anpassung von Diaphragma und Fem Cap für alle Altersgruppen
  • Verordnung von Pille und Notfallverhütung (Pille danach) für Frauen bis zum 25. Lj.
  • Einsetzen der Spirale für Frauen bis zum 25. Lj.
  • Beratung zur Sterilisation für Frauen und Männer aller Altersgruppen

Achtung: In den Zentren für sexuelle Gesundheit und Familienplanung haben Bürgerinnen ab dem vollendeten 22. Lebensjahr mit einem geringen Einkommen die Möglichkeit Verhütungsmittel kostenfrei zu erhalten. Eine Adressenliste der Zentren finden Sie hier.

Kinderwunsch:

  • Möglichkeiten und Grenzen der Reproduktionsmedizin

Informationen zu vorhandenen Beratungsangeboten und zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung der Kinderwunschbehandlung finden Sie auch über das Informationsportal des Bundesfamilienministeriums auf www.informationsportal-kinderwunsch.de

Schwangerschaft:

  • Feststellung der Schwangerschaft (Test im Urin und Ultraschall)
  • Beratung bei bestehenden Vorerkrankungen, psychischen Problemen und Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft
  • Beratung zu vorgeburtlichen Untersuchungen (Pränataldiagnostik) und bei auffälligen Befunden nach Pränataldiagnostik
  • Beratung zur vertraulichen Geburt (Hilfetelefon: 0800  40 40 020) und Adoption

Schwangerschaftskonflikt und Schwangerschaftsabbruch:

  • Medizinische Fragen im Zusammenhang mit einer ungeplanten Schwangerschaft
  • Methoden zum Schwangerschaftsabbruch
  • Beratung zur medizinischen und kriminologischen Indikation

Frauengesundheit:

  • Beratung zu sexuell übertragbaren Erkrankungen, Chlamydien Screening
  • Krebsfrüherkennungs- und andere gynäkologische Untersuchungen für Frauen bis zum 25. Lj.
  • Beratung nach Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch und traumatisch erlebter Geburt
  • Wechseljahre
  • Beratung zum Jungfernhäutchen
  • Beratung und gynäkologische Untersuchung von Frauen mit Beeinträchtigungen (eingeschränkt barrierefreier Beratungs- und Untersuchungsraum im Erdgeschoss)

Teilweise können wir unser Beratungsangebot mit der Krankenversicherung abrechnen. Bringen Sie daher bitte Ihre Krankenversicherungskarte (elektronische Gesundheitskarte) mit. Einige Leistungen sind kostenpflichtig.