Verhütungsberatung

Je nach Lebensalter und aktueller Lebensphase, können die Ansprüche an ein geeignetes Verhütungsmittel stark variieren.

Es macht einen Unterschied, ob ich in einer Paarbeziehung lebe, Singel bin, schon zwei Kinder habe oder das „erste Mal“ bevorsteht.

Diese Beispiele zeigen, dass es in der Verhütungsberatung – neben der reinen Informationsvermittlung – auch um die Klärung der individuellen Wünsche an die Verhütung gehen kann. Auch Informationen zur Fruchtbarkeit von Männern und Frauen fließen in die Verhütungsberatung ein.

Kostenübernahme von Verhütungsmitteln

In den vergangenen Jahren sind die Kosten für Verhütungsmittel stetig gestiegen. Aus der Beratungstätigkeit ist bekannt, dass sich Frauen und Männer mit geringem Einkommen sichere Verhütungsmittel oft nicht leisten können. Die Stadt Kassel und der Landkreis Kassel haben gemeinsam einen Verhütungsmittelfonds eingerichtet. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Leistung (und es besteht kein Rechtsanspruch).

In unserem Flyer zum Verhütungsmittelfond erfahren Sie, ob Sie anspruchsbereichtigt sind und wie Sie den Antrag stellen können.

Information

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen Verhütungsmitteln.