Da die Listen der BZGA und Bundesärztekammer sehr unvollständig sind, bitten wir bei Beratungsbedarf in der Beratungsstelle die Ärzt*innen zu erfragen.