Begleitung bei Fehlgeburt, Totgeburt

Trotz des medizinischen Fortschritts kann es bei einer Schwangerschaft zu einer Fehlgeburt, Frühgeburt oder Totgeburt kommen.

Häufig ist diese Lebenssituation für das Paar sehr schwierig und kann zu einem traumatischen Erlebnis für die Schwangere und deren Partner*in werden.
Der Umgang mit Trauer ist sehr individuell und die eigene Trauer ist nicht unbedingt die des Partners oder der Partnerin. Das führt manchmal dazu, sich einsam zu fühlen, gerade wenn eine Unterstützung so wichtig wäre.
Auch die Personen im sozialen Umfeld, Familie und Freund*innen sind häufig mit der Trauer überfordert, gleich in welcher Schwangerschaftswoche der Verlust eingetreten ist.

Beratungen können unmittelbar in der akuten Situation helfen. Wir begleiten Einzelne und Paare in der Trauer und bieten Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten an, auch wenn es Monate oder Jahre zurück liegt.

Für weitere Informationen und ein individuelles Beratungsgespräch können Sie gerne einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Berater*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht! Alles, was uns anvertraut wird, ist dadurch besonders geschützt.