Wilhelmstr. 45
58332 Schwelm
Telefon: 02336 4436425
Fax: 02336 4436420
Email: en-suedkreis.kizz@profamilia.de

Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten telefonisch und persönlich:

Mo.- Fr.                        08.00 - 12.00 Uhr und

Mo.- u. Mi.nachmittag    15.00 - 18.00 Uhr

Mit dem Auto:

Von der A1 Abfahrt Wuppertal-Langerfeld Richtung Schwelm (B7) fahren; nach dem OBI-Baumarkt (rechte Seite) rechts in die Hattinger Str. abbiegen; nach der Bahnunterführung 2. Straße links abbiegen (Kaiserstr.) ; geradeaus fahren, 3. Straße links abbiegen (Wilhelmstr.); Hausnr. 45 ist auf der linken Seite am Ende des Ibach-Hauses.
Von der A46 am AB-Kreuz Wuppertal-Nord rechts abbiegen Richtung Schwelm; dieser Straße (Hattinger Str.) folgen; geradeaus einordnen und die B7 überqueren; nach der Bahnunterführung 2. Straße links abbiegen (Kaiserstr.); geradeaus fahren, 3. Straße links abbiegen (Wilhelmstr.),Hausnr. 45 ist auf der linken Seite am Ende des Ibach-Hauses.

Parkplätze befinden sich am Schwelmer Hauptbahnhof (ca. 5. Min. Fußweg)

Mit der Bahn:

Mit der S- Bahn bzw. Regionalbahn bis Schwelm Hbf fahren; wenn Sie aus dem Bahnhofsgebäude kommen wenden Sie sich nach links und gehen geradeaus, in die 4. Straße rechts (Wilhelmstr.)abbiegen; die Hausnr. 45 befindet sich direkt vorne rechts.

Mit dem Bus:

Mit dem Bus fahren Sie in Schwelm bis zur Haltestelle Mittelstr.; Haltestelle wird angefahren von den Buslinien: 550, 556, 566, 568, 586, 608. Wenden Sie sich von der Haltestelle aus in Richtung Fußgängerbrücke über die Bahngleise, bzw. Ibach-Haus (rotes Backsteingebäude). 2. Straße rechts (Wilhelmstr.)abbiegen; die Hausnr. 45 befindet sich direkt vorne rechts.

Kinder- und Jugendschutzambulanz gegen sexualisierte und häusliche Gewalt


Die Kizz-Beratungsstelle ist eine spezialisierte Beratungsstelle der pro familia.

Kizz ist zuständig für den EN-Südkreis (Schwelm, Gevelsberg, Sprockhövel, Ennepetal, Breckerfeld) bei sexualisierter und häuslicher Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre.

Kinder und Jugendliche können uns ansprechen...

...wenn sie sexuell missbraucht oder belästigt werden

...wenn sie Opfer oder Zeugen von Gewalt zu Hause werden

Eltern und Angehörige können uns ansprechen...

...wenn sie sexuelle oder gewaltvolle Übergriffe vermuten, davon wissen oder Zeugen sexualisierter oder körperlicher Gewalt werden.

Bezugs- und Vertrauenspersonen können uns ansprechen...

...wenn sie von sexualisierter oder häuslicher Gewalt erfahren oder den Verdacht haben, dass Kinder und Jugendliche solcher ausgesetzt sind.

PädagogInnen und Menschen, die in ihrem beruflichen oder ehrenamtlichen Alltag mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, können sich an uns wenden...

...wenn sie fachlichen Rat, Supervision oder Fortbildung zum Thema "sexueller Missbrauch" und "häusliche Gewalt" suchen.

Übrigens...

  • Jeder kann einfach anrufen und mit uns sprechen
  • Jedes Gespräch ist vertraulich und anonym
  • Wir stehen unter Schweigepflicht
  • Unser Angebot ist kostenlos

Veranstaltungen

Titel

Elterngeld? Ja bitte! Aber wie?

Beginn

11.07.2017 18:00

Ende

11.07.2017 20:00

Beschreibung

Elterngeld ist eine schöne Sache; es ermöglicht, sich Zeit für die Familie nehmen zu können. Gleichzeitig ist das Konzept Elterngeld nicht leicht zu verstehen.

Viele Eltern wünschen sich darum Hilfe bei diesem komplizierten Thema.

Hier setzen die Informationsabende an. Dort erhalten die Teilnehmerinnen einen verständlichen Überblick über das Elterngeld im Allgemeinen sowie Informationen zu den verschiedenen Varianten und Kombinationsmöglichkeiten.

Im Rahmen der Informationsabende können Sie Kolleginnen der folgenden Beratungsstellen kennenlernen: pro familia Beratungsstelle EN-Südkreis, pro familia Beratungsstelle Witten, Caritas Ennepe-Ruhr.

Thema

Schwangerschaftsberatung Familienberatung

Ort

Marien Hospital Witten

 

 

 

 

 

Titel

"Und keiner hat´s gemerkt..." Netzwerke als Schutz vor sexualisierter Gewalt

Beginn

08:30 Stehkaffee

09:00 Begrüßung

         Bürgermeister der Stadt Gevelsberg

         Natalie Schenk, Leitung pro familia Kizz

09:30 Einführungsvortrag

         Handlungsmöglichkeiten bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

         Ruth Klein-Funke

10:30 Pause

10:45 Workshops

12:15 Pause

12:30 "Und was passiert dann?"

          Darstellung der Arbeit der Fachberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt und der

          Jugendämter

13:30 Ende des Fachtags

 

Es sind nur noch Plätze auf der Warteliste verfügbar.

Email der Beratungsstelle: en-suedkreis[at]nospamprofamilia.de

Flyer Fachtag 21.09.2017

Antwortkarte

Thema             

"Und keiner hat´s gemerkt..." Netzwerke als Schutz vor sexualisierter Gewalt!

Ort

Bürgerhaus " Alte Johanneskirche", Uferstr. 3, 58285 Gevelsberg

Preis

20,- Euro inkl. Verpflegung

 

 

Titel

Elterngeld? Ja bitte! Aber wie?

Beginn

12.10.2017 19:00

Ende

12.10.2017 21:00

Beschreibung

Elterngeld ist eine schöne Sache; es ermöglicht, sich Zeit für die Familie nehmen zu können. Gleichzeitig ist das Konzept Elterngeld nicht leicht zu verstehen.

Hier setzten die Informationsabende an. Dort erhalten die Teilnehmerinnen einen verständlichen Überblick über das Elterngeld im Allgemeinen sowie Informationen zu den verschiedenen Varianten und Kombinationsmöglichkeiten.

Im Rahmen der Informationsabende können Sie Kolleginnen der folgenden Beratungsstellen kennenlernen: pro familia Beratungsstelle EN-Südkreis, pro familia Beratungsstelle Witten, pro familia Beratungsstelle Witten, Caritas Ennepe-Ruhr

Thema

Schwangerschaftsberatung Familienberatung

Ort

HELIOS Klinikum, Schwelm

Titel

Präsentationsveranstaltung "Die große Nein-Tonne"

Beginn

16.10.2017 20:00 Uhr

Ende

16.10.2017 21:00 Uhr

Beschreibung

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück zeigt ihr Programm "Die große Nein-Tonne" für pädagogische Fachkräfte und Eltern und steht anschließend für Fragen zur Verfügung.

Um Anmeldung wird gebeten.

Ort

Mehrgenerationenhaus Ennepetal

Titel

Elterngeld? Ja bitte! Aber wie?

Beginn

14.11.2017 18:00

Ende

14.11.2017 20:00

Beschreibung

Elterngeld ist eine schöne Sache; es ermöglicht, sich Zeit für die Familie nehmen können. Gleichzeitig ist das Konzept Elterngeld nicht leicht zu verstehen.

Hier setzten die Informationsabende an. Dort erhalten die Teilnehmerinnen einen verständlichen Überblick über das Elterngeld im Allgemeinen Variationen und Kombinationsmöglichkeiten.

Im Rahmen der Informationsabende können Sie Kolleginnen der folgenden Beratungsstellen kennenlernen; pro familia EN-Südkreis, pro familia Witten, Caritas Ennepe-Ruhr

Thema

Schwangerschaftsberatung Familienberatung

Ort

Marien Hospital Witten