Schwangere vor Kaffeetasse mit Ultraschallbild

Spendenkonto des Landesverband Baden-Württemberg

IBAN  DE09 6005 0101 0001 2817 49, BIC SOLADEST600

Trennung / Scheidung / Mediation

Trennungs-/Scheidungsberatung

Jede 3. Ehe wird geschieden, 30 % aller Kinder zwischen 6 und 18 Jahren erleben die Trennung der Eltern.
In der Regel existiert der Wunsch die persönliche Krise zu bewältigen und eine Trennung möglichst so zu gestalten, dass nicht alles verloren geht was einmal wichtig war.
Sind Kinder betroffen, heißt die Aufgabe: sich als Paar zu verabschieden und zu lernen die Elternverantwortung weiterhin zu übernehmen.

Bei uns finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner wenn :

  • Trennungsgedanken aufkommen, Sie ihrer Beziehung jedoch noch eine Chance geben wollen.
  • der Partner, die Partnerin geht
  • Sie keine Zukunftsperspektive mehr sehen
  • Sie sich über das Wohlergehen Ihrer Kinder Sorgen machen
  • Sie Information zu rechtlichen Grundlagen, oder zum Scheidungsverfahren benötigen
  • Sie anwaltlichen Rat brauchen
  • Ihre Trennung/Scheidung fair lösen wollen, z.B. über Mediation
  • Ihre Kinder Unterstützung brauchen z.B. durch Begleitung oder
  • Verfahrenspflege bei einem strittigen Verfahren vor Gericht

Rechtsinformationsberatung

z.B. wenn :

  • Sie Information zu rechtlichen Grundlagen, oder zum Scheidungsverfahren benötigen
  • Sie anwaltlichen Rat brauchen um das weitere Vorgehen abzuklären
  • Informationen zur Gestaltung von Umgangs-, Besuchs- und Sorgerecht

Krisenintervention

z.B. wenn :

  • Sie sich bei familiären Konflikten hilflos fühlen
  • Sich ihre Partnerin/ihr Partner trennen will
  • Sie in ihrer aktuellem Lebenssituation eine neue Orientierung brauchen

Mediation

Mediation ist ein Verfahren zur Beilegung offener Streitfragen. Ziel des Mediationsverfahrens ist es, dass die beteiligten Parteien selbstbestimmte und faire Vereinbarungen entwickeln, welche im gegenseitigen Einvernehmen die Interessen und Bedürfnisse aller Betroffenen/Beteiligten berücksichtigen. Die Mediation wird von ausgebildeten Mediator*innen in der Rolle neutraler Dritter professionell unterstützt.
Mediation gilt als eigenständige Methode zur Konfliktbewältigung und kann in unterschiedlichen Lebensbereichen Anwendung finden:

A) Mediation zur Stabilisierung der Partnerschaft und Familie

  • Familienkonflikte (Orts-, Jobwechsel, Vereinbarung von Familie und Beruf, Kinder ja oder nein, Erziehungsfragen, Aufgabenverteilung i.d. Familie, Pflege der Großeltern, usw.)
  • Konflikte in Patchworkfamilien, Stieffamilien, binationalen Familien
  • Konflikte zwischen Generationen
  • Erbangelegenheiten

B) Mediation bei Trennung und Scheidung

  • zur Regelung von Trennungs- und Scheidungsfolgen
  • Regelung zum Umgang und Kontakt mit den Kindern
  • zukünftige Wohnsituation
  • Klärung von finanziellen Fragen (Unterhalt, Vermögen)
  • zukünftige Lebensplanung (beruflich und privat)

 

Martin Beißwenger (Rechtsanwalt und Mediator)
Gudrun Steiert (Dipl.-Sozialpädagogin, Mediatorin)
Holger Baur (Dipl.-Sozialpädagoge, Systemischer Berater, Mediator)