Erziehungsberatung - Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Wer zu uns kommen kann:

Unser Beratungsangebot richtet sich an:

  • Eltern
  • Familien und Alleinerziehende
  • Kinder
  • Jugendliche und junge Erwachsene
  • Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Wie wir arbeiten:

Ziel unserer Beratungsarbeit ist es, gemeinsam mit den Klientinnen und den Klienten die Problemsituation zu erkennen, neue Lösungen zu erarbeiten, vorhandene Kräfte zu stärken und krisenhafte Zuspitzungen zu verhindern.

Die Form und Dauer der Unterstützung planen Fachkräfte und Klienten gemeinsam.

Wir unterliegen der Schweigepflicht und arbeiten unabhängig von politischer, religiöser oder nationaler Zugehörigkeit. Die Beratung ist kostenfrei.

Was wir anbieten:

Beratung

  • in Fragen des Familienlebens, bei Schulschwierigkeiten und Erziehungsfragen

  • bei Entwicklungsproblemen von Kindern und Jugendlichen, bei Trennung und Scheidung

  • bei Fragen zum Umgangs- und Sorgerecht

  • bei Fragen zu Gefährdung und Schutz von Kindern und Jugendlichen

  • Diagnostik (Im Rahmen der Beratung können unterschiedliche diagnostische Abklärungen durchgeführt werden, zum Beispiel bei Schul- und Entwicklungsfragen)

Präventive Angebote und thematische Gruppen wie z.B.

Elternkurse (Starke Eltern - starke Kinder);

Vorträge über Entwicklung und Erziehung in besonderen Lebenslagen für Kindertagesstätten und Schulen

 

Welchen fachlichen Hintergrund haben wir:

Die Beratungen werden von psychologischen, sozialpädagogischen, psychotherapeutischen und pädagogischen Fachkräften durchgeführt.

 

Weshalb man zu uns kommen kann:

 … Kleinkindalter

Ängste .. Schlafstörungen …Eingewöhnung / Kindergarten … Sauberkeitserziehung … Sprach­entwicklung …Trotz (Grenzen setzen) …Geschwisterstreit (-rivalität) …Ein­nässen / Einkoten

… Schulzeit

Schulreife … Lernstörungen …Legasthenie,  Dyskalkulie u.ä. …Schulangst … Schulschwänzen … Schulverweigerung …Schullaufbahnfragen …Mobbing …Computersucht …Hyperaktivität (ADHS / ADS)

… Pubertät / Erwachsen werden

Fragen zur sexuellen Entwicklung … Pubertätskrisen …Beziehungskrisen … Klauen … Grenzverletzungen … Umgang mit Drogen und Alkohol … Rauchen … Verdacht auf Missbrauch …Selbstschädigendes Verhalten (Ritzen, Essstörungen, Suchtverhalten)  … Jugendschutzgesetz … Selbständigkeit

… Eltern- und Familienthemen

… Trennung und Scheidung … Umgang (Umgangsregelungen) … Loslassen und  Ablösung … Großeltern  … Beziehungskrisen … Häusliche Gewalt … Patchwork- und Stieffamilien …Paarkonflikte … Streit

Leben in einem fremden Land …Schwierige Lebenslagen und Belastungen (Umgang mit Behinderung, Erkrankungen, Todesfälle in der Familie)


Wir gehören zu einem Netz von 19 Erziehungsberatungsstellen in München, die über das ganze Stadtgebiet verteilt sind. Wenn der Weg in den Münchner Westen für Sie zu weit ist, finden Sie auf der Seite des Münchner EB-Verbunds   eine Übersicht dieser Beratungsstellen. 

 

 

 

 

 

 

Copyright für das Bildmaterial (von links nach rechts):

Fotolia – wavebreakMediaMicro; Bundesverband profamilia; Bundesverband profamilia; Bundesverband profamilia; Fotolia - Klaus Eppele; Fotolia – Olly; Fotolia – Lucky Dragon; Fotolia - openlens

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Sozialordnung, Familie und Frauen

Unsere Beratungsstelle wird von der Landeshauptstadt München, Sozialreferat und vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.