Spendenkonto

                                    Stadtsparkasse Oberhausen

                                    IBAN: DE89 3655 0000 0000 1464 80

                                    BIC: WELADED1OBH

Bismarckstraße 3
46047 Oberhausen
Telefon: 0208 86 77 71
Fax: 0208 97 02 999
Email: oberhausen@profamilia.de

Aufgrund der Corona-Krise haben sich unsere Öffnungszeiten geändert:

Bitte vereinbaren Sie Ihre Termine telefonisch mit uns 

montags - donnerstags  von 9:00 - 12:00 Uhr

unter der Rufnummer 0208 86 77 71

 

Mit dem Auto:
Von der A 40 aus Essen kommend, Abfahrt Dümpten. Von der A 40 aus Duisburg kommend, Abfahrt Styrum.
Von der Mülheimer Straße (gegenüber der Marienkirche/St.Josefshospital) rechts in die Bismarckstraße,
Von der A 516 kommend, von der Mülheimer Straße nach der Bundesagentur für Arbeit links in die Schenkendorfstraße, dann rechts in die Arndtstraße und die 2. Straße wieder rechts in die Bismarckstraße.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Haltestelle Marienkirche - Linie 122, 185, 952, 957 Haltestelle Feuerwache Linie 122, 116 CE 90, 91, 92, 96  

Wichtige Informationen!

 

Liebe Klienten*innen!

Auch in Zeiten der Corona-Krise finden Beratungen statt!

Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, können Sie derzeit ausschließlich telefonisch einen Beratungstermin vereinbaren.

 

Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns

 

montags bis freitags von 9:00 – 12:00 Uhr

montags bis donnerstags von 14:00 - 17:00 Uhr

                                                                                                      unter der Nummer 0208 86 77 71

                                                               Die Beratungsgespräche selbst finden auch außerhalb dieser Zeiten statt!

Zu anderen Zeiten haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück!

 

Bleiben Sie gesund!

Ihr profamilia Team Oberhausen

Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

Wir sind aufgefordert zu Hause zu bleiben und sind hierdurch eingeschränkt in unserem Leben. Viele Frauen sind genau dort nicht sicher. In der aktuellen Krisensituation steigt die Gefahr für Frauen und Kinder, häusliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren.

Zufluchtsstätten, der Notruf der Polizei und Fachberatungsstellen sind telefonisch und online erreichbar und unterstützen im Einzelfall.

Das Frauenhaus hat zusammen mit der Gleichstellungsstelle Informationen zu Anlaufstellen für Frauen, die von Gewalt betroffen sind zusammengestellt.

Unter dem Link finden Sie wichtige Adressen und Telefonnummern!