gewaltfrei & selbstbestimmt


Wir unterstützen Sie unabhängig davon
 

  • welche Form sexualisierter oder häuslicher Gewalt Sie erlebt haben
  • wie lange die Gewalterfahrung zurückliegt oder ob sie noch anhält
  • ob Anzeige erstattet wurde oder nicht

 

gewaltfrei & selbstbestimmt ist aus der Weiterentwicklung der NOTRUF Beratung bei sexueller und häuslicher Gewalt entstanden.
Dieser Arbeitsbereich wird durch die Stadt Heilbronn finanziell gefördert.

Spenden bitte an:
KSK Heilbronn
IBAN:  DE57 6205 0000 0000 1335 44
BIC:     HEISDE 66XXX

 

gewaltfrei & selbstbestimmt

Beratung und Prävention bei
sexualisierter und häuslicher Gewalt

Moltkestr. 56           Tel.: 07131 - 930090   
74076 Heilbronn     Fax: 07131 - 5944896


www.profamilia-heilbronn.de
gewaltfreiundselbstbestimmt[at]nospamprofamilia.de
 

 

  • Sexueller Missbrauch
  • Sexuelle Beleidigung, Anmache, Bedrohung oder Nötigung
  • Körperliche Übergriffe bis hin zur Vergewaltigung
  • Übergriffe im Netz

Wenn Sie sich nach einer Vergewaltigung medizinisch versorgen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an das

            SLK - Klinikum am Gesundbrunnen
            Heilbronn
            Tel:   07131 / 49 22 111

Sie müssen keine Anzeige erstatten.
Auch über die Klinik erfolgt keine Anzeige, es sei denn, es ist Ihr Wunsch.
Sie können sich jederzeit an unsere Beratungsstelle wenden.
Bei uns erhalten Sie Unterstützung und Informationen.

Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer

  • Körperliche und seelische Gewalt
  • Demütigungen und Beleidigungen
  • Drohungen
  • Unterdrückung
  • Persönliche und telefonische Beratung
  • Beratung für Jugendliche
  • Beratung für Einzelpersonen und Paare
  • Beratung für Angehörige oder andere Vertrauenspersonen
  • Informationen zu Themen wie z.B.
    - Anzeige - ja oder nein
    - Gewaltschutzgesetz
    - Wohnungsverweis
  • Weitervermittlung an entsprechende Fachstellen
  • Arbeit mit jugendlichen Tätern
    (auch mit gerichtlicher Auflage)

Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich

  • Projekte an Schulen und anderen Einrichtungen
  • Elternabende
  • Multiplikator*innenschulung in Form von Fachveranstaltungen und Fortbildungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Selbstbehauptungskurse

 

Luisa ist hier!

...  ist ein Projekt zum Schutz vor sexuell übergriffigem Verhalten in Bars, Clubs und Kneipen.

Zum Flyer

In Zusammenarbeit mit der Initiative "Sicheres NIghtlife" bieten wir Schulungen für das Personal an.

 

Selbstbehauptungskurse für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung

Flyer für Jungen und junge Männer mit einer geistigen Beeinträchtigung
Flyer für Mädchen und junge Frauen mit einer geistigen Beeinträchtigung

Sobald es neue Termine gibt, veröffentlichen wir diese auch auf unserer Startseite unter "Veranstaltungen".

 

 

links und wichtige Telefonnummern

Stadt Heilbronn

  • Soforthilfe bei häuslicher Gewalt - Polizei (Notruf) Tel.: 110.
    Wählen Sie 110, wenn Sie in Gefahr sind. Die Polizei steht Ihnen zur Seite und kann den/die Gewalttäter*in sofort aus der Wohnung verweisen und ein Annäherungsverbot aussprechen.
     
  • Soforthilfe bei sexualisierter Gewalt - Kriminalpolizei Heilbronn
    Tel.: 07131 104 4444
    Wenn Sie Opfer einer Sexualstraftat geworden sind und zeitnah eine Anzeige erstatten möchten, rufen Sie die Polizei an. Diese nimmt die Anzeige auf und bringt Sie in ein Krankenhaus.
     
  • Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung im SLK-Klinikum am Gesundbrunnen
    Tel.: 07131 / 49 22 111
    Wenn Sie Opfer einer Sexualstraftat geworden sind und keine Anzeige erstatten möchten,
    können Sie sich zeitnah (bis zu 3 Tagen nach dem Geschehen) an das SLK-Klinikum am Gesundbrunnen wenden.
    Um optimal behandelt zu werden, folgen Sie den beschriebenen Informationen unter
    www.soforthilfe-nach-vergewaltigung.de
    Es gilt die ärztliche Schweigepflicht.
     
  • Beratungsstelle des Frauen- und Kinderschutzhauses der Diakonie Heilbronn
    Tel.: 07131 / 814 97  -  in Notfällen 24 Stunden erreichbar
    E-Mail: mitternachtsmission[at]nospamdiakonie-heilbronn.de
    Internet: https://www.diakonie-heilbronn.de/hilfe-in-der-not.html
     
  • Frauen helfen Frauen e.V. – Frauenhaus und Beratungsstelle
    Tel.: 07131 /  507 853   oder  0179 525 537 5 (24 Stunden erreichbar)
    E-Mail: info[at]nospamfrauenhaus-heilbronn.de
    Internet: www.frauenhaus-heilbronn.de
     
  • Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt - Pfiffigunde e.V.
    Tel.: 07131 7 166 178
    E-Mail: info[at]nospampfiffigunde-hn.de
    Internet: www.pfiffigunde-hn.de
    Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene bis zu 27 Jahren. Beratung für Eltern, Bezugspersonen und Fachkräfte.
    Beratung zur Stabilisierung für Erwachsene.
  • Sozialberatung Heilbronn (auch für Täter*innen)
    Tel.: 07131 / 27 69 31-0
    E-Mail: info[at]nospamsozialberatung-heilbronn.de
    Internet: www.sozialberatung-heilbronn.de

Landkreis Heilbronn

Für Täter*innen

Bundesweites Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen
Tel.: 0800 0116 016
Internet: www.hilfetelefon.de
Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ erreichen Sie rund um die Uhr.
Das Angebot ist kostenlos, anonym und mehrsprachig.
Auch über Online-Beratung oder Chat können Sie sich an das Hilfetelefon wenden.