Transidentität

 

Beratung zum Thema Transidentität

Manche Menschen fühlen sich ihrem biologischen Geschlecht nicht zugehörig. So passen zum Beispiel der eigene Körper oder die gesellschaftlich vorgegebenen Rollen- und Verhaltenszuschreibungen von „männlich“ oder „weiblich“ nicht zur inneren Identität. Manche wissen dabei schon ganz eindeutig zu welchem Geschlecht sie sich zugehörig führen und möchten auch entsprechende Maßnahmen vornehmen, um sich diesem auch körperlich anzupassen (z.B. Hormoneinnahme, geschlechtsangleichende OPs, Vornamens- und Personenstandsänderung). Andere wissen überhaupt nicht, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen oder haben den Eindruck weder in die eine, noch in die andere Kategorie zu passen.

 

Wir beraten Sie gerne in allen Bereichen zum Thema Transidentität.