Landespräventionspreis 2007

pro familia Brandenburg erhält den Landespräventionspreis für das Präventionsprojekt „Ziggy zeigt Zähne“ gegen sexuelle Gewalt

Am 19. Dezember 2008 wurde im Rahmen einer feierlichen Stunde in Potsdam der Landespräventionspreis 2007 an pro familia LV Brandenburg durch Herrn Innenminister Schönbohm und Herrn Bildungsminister Rupprecht verliehen.

Verleihung des Landespräventionspreises am 19.12.2008, von li. nach re. Jörg Schönbohm (CDU) - Innenminister des Landes Brandenburg, Irene Böhm - Projektkoordinatorin Präventionsprojekt, Christian Neumann - Geschäftführer pro familia Brandenburg, Bettina Ludwig - Vorstandsvorsitzende pro familia Brandenburg

Den Landespräventionspreis erhielt pro familia für das Grundschulprojekt gegen sexuelle Gewalt „Ziggy zeigt Zähne“. Das unter der Federführung von Maya Perrier und Tim Hauck entwickelte Konzept des Arbeitskreises Sexualpädagogik des Landesverbandes Brandenburg richtet sich an Lehrkräfte, Eltern und Kinder der 3. und 4. Klassen. Das Präventionsprojekt wird dank der Förderung einer Stelle für die Projektkoordination durch den Landespräventionsrat an Grundschulen in ganz Brandenburg in Kooperation mit den örtlichen Beratungsstellen angeboten und von den Schulen sehr gut angenommen. Dass es möglich ist, dieses Thema spielerisch und altersgerecht an die Schülerinnen und Schüler zu vermitteln – ohne ihnen Angst zu machen -, konnte den Anwesenden anschaulich anhand einer Powerpoint-Präsentation über den Projekttag gezeigt werden. Der Spaß an den vielfältigen Aktivitäten in den verschiedenen Stationen des Mitmach-Parcours ist den Kindern dabei deutlich anzusehen.
Außerdem konnte pro familia bei der Preisverleihung noch druckfrisch die humorvoll und farbenfroh illustrierte Kinderbroschüre „Ziggy weiß Bescheid“ an die Anwesenden verteilen, die die Kinder ab Januar 2009 als Erinnerungsgeschenk und zur Nachbereitung des Präventionsprojektes erhalten.

Inzwischen gibt es für PädagogInnen ein Pädagogisches Begleitbuch zum Präventionsprojekt "Ziggy zeigt Zähne", das helfen soll Präventionsthemen in der Arbeit umzusetzen und mit vielen hilfreichen Informationen, Unterrichtmaterialien und Links eine praktische Arbeitshilfe darstellt.


Weitere Informationen über das Präventionsprojekt, die Kinderbroschüre und das Begleitbuch erhalten Sie über die Links,
oder direkt über unsere Projektkoordinatorin.

Ein Exposé zum Projekt steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Irene Böhm, Projektkoordinatorin
Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt „Ziggy zeigt Zähne“
e-mail: irene.boehm[at]nospamprofamilia.de, Tel.: 0170 51 02 907

<qtl style="display: none; left: 358px; top: 261px;"> <qtlbar name="bar"></qtlbar> <iframe name="content"></iframe> </qtl>