Bei Trennung und Scheidung werden die Ehepartner oft mit überraschenden rechtlichen Ansprüchen oder Verpflichtungen konfrontiert, sei es im Bereich des Unterhalts oder des Vermögensausgleichs oder des Rentenausgleichs. In der Beratungspraxis lassen sich Fehlvorstellungen erkennen. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Folgen der gescheiterten Ehe. Er greift falsche Rechtsauffassungen und Vorstellungen auf. Die Rechtslage wird anschaulich erläutert. Es werden Hinweise gegeben auf die Möglichkeiten einer einvernehmlichen Regelung der Scheidungsfolgen.

Termin: Mittwoch 23.11.2022 um 19:30 Uhr

Ort: Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17

Referentin: Rechtsanwältin Petra Behr, Dipl.-Verwaltungswirtin (FH), Mediatorin, Fachanwältin für Familienrecht und Erbrecht

Kosten: 10€

Bitte um Voranmeldung unter 07151-98224 8940 oder waiblingen@profamilia.de

Zur Sprache kommen Fragen wie:

  • was ist Gewalt?
  • warum fällt es so schwer, darüber zu reden?
  • warum holen sich viele so spät Hilfe?
  • warum werden manche Menschen wiederholt Opfer von Gewalt?
  • warum schämen sich Opfer und nicht die Täter?
  • welche Hilfen gibt es im Rems-Murr-Kreis?

Info über Opferrechte und Hilfeeinrichtungen

Termin: Mittwoch 23.11.2022 um 19 Uhr

Ort: Familienzentrum KARO, 2 OG, Raum 2.21

Referentinnen: Sandra Sänger, Referat Prävention im Polizeipräsidium Aalen; Dr. Oranna Keller-Mannschreck, pro familia Waiblingen - berät Opfer Häuslicher und sexualisierter Gewalt

Anmeldung bis zum 20.11.2022 unter fraz-waiblingen@gmx.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kooperationsveranstaltung der FraZ E.V. und pro familia Waiblingen e.V.