Seiten Pfad

Herzlich Willkommen bei pro familia München

In unseren Beratungsstellen:

München-Nord,

München-Neuaubing,

München-Sexualpädagogik,

München-Schwabing,

Fürstenfeldbruck,

finden Sie Hilfe und Beratung zu den Themen Sexualität und Beziehung, Schwangerschaft und Familienplanung sowie Kinder und Erziehung.

Neben dem umfangreichen Beratungsprogramm bietet pro familia München Informationsabende, Gruppenveranstaltungen und Vorträge an. Unser Jahresprogramm 2021 können Sie als PDF herunterladen.

Mehr über pro familia München erfahren Sie auch im Pressebereich und in unserem Newsletter.

Wenn Sie pro familia München unterstützen möchten, finden Sie hier Informationen zur Mitgliedschaft, zur Online-Spende und zur Stiftung pro familia München.

Aktuelles

Alle zwei Monate, (ungerade Monate), jeweils am dritten Mittwoch von 20 bis 21 Uhr, sendet Radio Lora das pro familia Journal, das Mitarbeiter*innen der pro familia München gestalten und moderieren. Im Studio zu Gast sind jeweils Fachleute aus unseren Beratungsstellen und der Münchner Soziallandschaft. In den Sendungen berichten wir rund um unsere Arbeitsbereiche Familienplanung, Partnerschaft und (sexuelle) Selbstbestimmung.

 

Das Jahresprogramm 2021 steht zum Download.

Kondom gerissen? Pille vergessen? Gar nicht verhütet?

Es gibt viele Situationen und tausend Gründe, warum die Verhütung manchmal nicht funktioniert.  Hier ein paar wichtige Infos:

 

Paritätisches Kooperationsprojekt zur Flüchtlingshilfe

Das Kooperationsprojekt der drei Träger Condrobs, Frauenhilfe und pro familia zur Flüchtlingshilfe hat sich zum Ziel gesetzt, die Situation geflüchteter Frauen, Männer, Familien und Kinder insgesamt zu verbessern und sich nachdrücklich dafür einzusetzen, dass die Sicherheit für besonders schutzbedürftige Menschen in allen Flüchtlingsunterkünften gewährleistet ist.

In enger Kooperation der drei Träger ist am 11. Januar 2016 die erste Unterkunft für allein angekommene, geflüchtete Frauen mit und ohne Kinder in München eröffnet worden. Die dort lebenden Frauen und Kinder werden rund um die Uhr betreut. Der Start erfolgte unmittelbar nach der Genehmigung durch das Amt für Wohnen und Migration der Landeshauptstadt München.

Auf Initiative der Landeshauptstadt München ist bereits seit November 2015 das erste gemeinsame Projekt, die Asylsozialberatung, in einer großen Unterkunft mit Fokus auf dem speziellen Schutzbedarf von Familien, Frauen und Kindern Realität.

Einrichtungen des paritätischen Kooperationsprojektes:

Asylsozialberatung / Gemeinschaftsunterkunft Hofmannstraße

Unterkunft für geflüchtete Frauen

 

Paritätisches Kooperationsprojekt zur Flüchtlingshilfe gewinnt Paulaner Salvator-Preis 2018

Das Projekt „Tee und mehr“ wird mit 15.000 Euro gefördert. Das von Condrobs zusammen mit pro familia und der Frauenhilfe betriebene Wohnheim für geflüchtete Frauen in der Nailastraße will die Bewohnerinnen und Frauen aus der Perlacher Nachbarschaft bei einem monatlichen Treffen näher zusammenbringen.

Ein Video über das Projekt finden Sie hier

Einkaufen und Gutes tun

gibt mit jedem Einkauf 0,5% der Einkaufssumme an eine soziale Organisation weiter.

Hier finden Sie pro familia München bei smile.amazon.de

PRO FAMILIA JOURNAL

 „150 Jahre § 218“

Schwangerschaftsabbruch –

Recht statt Verurteilung

SEMINAR

Zum 15. Mal findet am 11.09.2021 das Seminar „Medizinische und ethische Aspekte des Schwangerschaftsabbruches“ ganztägig in München statt.