Spendenkonto

IBAN: DE 32 5502 0500 0007 6045 01

BIC: BFSWDE33MNZ

Sexuelle Bildung

Sexuelle Bildung ist ein zentrales Arbeitsfeld der pro familia, in dem wir seit mehr als fünfzig Jahren wegbereitend tätig sind. Unser Anspruch ist, Menschen aller Altersgruppen einfühlsam und fachkundig Informationen, Begleitung und Unterstützung in sexuellen und partnerschaftsbezogenen Lernprozessen anzubieten.

Sexualpädagogik bedeutet die lebendige Auseinandersetzung mit allen Fragen rund um die Themen „Liebe, Freundschaft, Sexualität und Beziehung“. Sie dient unter anderem als ergänzendes und vertiefendes Angebot zur schulischen Sexualer­ziehung.

 

 

Schulklassenarbeit

Wir bieten für Schulklassen ab der dritten Klasse eine zweistündige sexualpädagogische Gruppeneinheit in unserem eigenen Seminarraum an.

Hier bekommen Kinder und junge Menschen Informationen und die Möglichkeit der Auseinandersetzung zu den Themen Sexualität, Körper, Liebe, Freundschaft und Beziehung. Dabei orientieren wir uns stark an den Interessen und Bedürfnissen der jeweiligen Gruppe. Durch den Einsatz altersangemessener Medien, zum Beispiel des Verhütungsmittelkoffers, Plakaten und pädagogischem Filmmaterial werden die verschiedenen Themen erfahr- und begreifbar.

Meist findet nach einer Weile eine Einteilung in Kleingruppen statt, die sich an den Bedürfnissen der Teilnehmenden orientiert. Es gibt in diesem, etwas persönlicherem Rahmen, Raum für Fragen und Diskussionen, die über einen medizinischen Blick auf Sexualität und Körper hinausgehen und sich ebenso mit Gefühlen und Empfindungen beschäftigen.

 

Sexualpädagogische Gruppenveranstaltungen

Mit Fragen wie:

„Wie soll ich verhüten?“

„Was mögen Jungs/Mädchen im Bett?“

„Wie kann ich in der Schule ein gutes Coming Out hinbekommen?“…

… werden Mitarbeiter*innen in Jugendeinrichtungen häufig konfrontiert. Zudem gibt es Phasen, in denen die pädagogischen Fachkräfte in den Einrichtungen merken, dass die Sprache der Jugendlichen zunehmend sexualisiert oder diskriminierend ist.

Damit diese die Möglichkeit haben, im geschützen Raum über die Themen „Liebe, Freundschaft, Sexualität, sexuelle Gesundheit, eigene Grenzen etc.“ sprechen zu können, bieten wir Nachmittagsveranstaltungen für Gruppen an.

 

Anmeldemöglichkeit und Informationen über Kosten per E-Mail: schulklassen.termine[at]profamilia.de

Elternabende, Fortbildungen und Fachgespräche zu dem Thema "Kindliche Sexualität"

Angebote:

- Elternabend: „Kinder, Körper, Liebe und Doktorspiele“

- Fortbildung: Angemessene Begleitung kindlicher Sexualität in Kindertagesstätten

- Fachbegleitung zur Konzeptionserstellung zum Thema kindliche Sexualität

- Allgemeines Fachgespräch

- Fallspezifische Fachberatung

- Telefonische Erstberatung: Sowohl Eltern als auch Multiplikator*innen können einen Termin für eine kurze telefonische Erstberatung bei Fragen zum Thema Kindliche  Sexualität unter 06151-4294220 vereinbaren.

- wenn Sie Interesse an einem dieser Angebote haben, lesen sie hier

-bei Interesse an weiteren Angeboten, blättern Sie durch unsere Broschüre.

Informationen und Kosten auf Anfrage 06151 - 4294220

Zusätzliche sexualpädagogische Angebote für den Bereich „Sexualität und Behinderung“

Menschen mit Beeinträchtigung haben wie alle Menschen ein Bedürfnis und ein Recht auf Sexualität, Körperkontakt, Lust, Spiel, Liebe und Geborgenheit. Ihr Recht auf sexuelle Selbstbestimmung wird allerdings aufgrund von äußeren Hindernissen häufig behindert. Deshalb benötigen sie wie auch in anderen Lebensbereichen teilweise mehr Unterstützung, Beratung und Begleitung.

Auch für Eltern und Betreuende ist der Umgang mit den sexuellen Wünschen und Bedürfnissen ihrer Kinder oder ihrer zu Betreuenden nicht einfach.

Unser sexualpädagogisches Angebot umfasst daher:

- sexualpädagogischen Workshops für Jugendliche oder Erwachsene mit Beeinträchtigung

- Informationsveranstaltungen für Eltern und Betreuende

- Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeitende der Behindertenhilfe

- Einzel- und Paarberatung für Menschen mit Beeinträchtigung, deren Eltern oder Betreuende sowie Fachkräfte in Form von Fachberatungen

Themen:

- Liebe, Freundschaft, Partnerschaft

- Aufklärung, Körperwahrnehmung und Körpererfahrung

- Verhütung, Kinderwunsch und Elternschaft

- Prävention von sexueller Gewalt

Informationen und Kosten auf Anfrage unter 06151 - 429420

- Wir vertreten eine sexualitätsbejahende Haltung, damit Menschen mit sich selbst und anderen liebevoll umgehen.

- In unserer sexualpädagogischen Arbeit sind wir einfühlsame Ansprechpartner*innen für Themen rund um Liebe, Sexualität und Beziehung.

- Wir vermitteln fachlich gesicherte Informationen durch vielfältige und die Sinne ansprechende Methoden.

- Wir fördern gegenseitigen Respekt und Akzeptanz, beachten Schamgrenzen und das Recht auf Eigensinn und Privatheit.

- Unser Ziel ist die Förderung von verantwortungsbewusstem Handeln und sexueller Selbstbestimmung.

- Alle Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

Buchempfehlungen für Kinder, Eltern, Fachkräfte

Sexualpädagogische Konzeption

Zur Zeit in Bearbeitung

Flyer Sexualpädagogische Angebote

Literaturliste zum Thema Sexualität und Behinderung

Hier kommen Sie zum PDF.