Spendenkonto

IBAN: DE 32 5502 0500 0007 6045 01

BIC: BFSWDE33MNZ

Seiten Pfad

Schwangerschaftsberatung

Eine Schwangerschaft verändert das Leben und wirft viele Fragen auf. Häufig sind Schwangerschaften nicht geplant. Für manche Menschen sind sie eine freudige Überraschung, andere erleben widersprüchliche Gefühle oder sind erschrocken und verzweifelt. Manche Menschen wünschen sich schon lange ein Kind, die Schwangerschaft tritt aber nicht ein. Und wieder andere sind geplant schwanger und fühlen sich überfordert, den Dschungel der Bürokratie zu durchblicken.

Bei uns können Sie sich zu allen Fragen rund um Schwangerschaft, Familien- und Lebensplanung und Ihren Rechtsansprüchen beraten lassen.

Flyer

BERATUNG ZUR VERTRAULICHEN GEBURT

Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten, haben große Angst, sich jemanden zu offenbaren, sie sind verzweifelt und isoliert.
Keine Frau in Deutschland muss ihr Kind alleine, ohne medizinische Begleitung, zur Welt bringen.

Wir unterstützen Sie durch:

  • professionelle, jederzeit auch anonyme Beratung
  • kontinuierliche Begleitung vor und nach der Geburt

Die Berater*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Niemand wird von dem Gespräch erfahren - weder Angehörige noch Arbeitgeber, Behörden oder Krankenkassen. Es werden keine Daten gespeichert. Die Beratung ist kostenfrei.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

 

Wir beraten Sie zu den folgenden Themen:

- Mutter/Vater/Eltern werden und sein

- Begleitung in der Schwangerschaft bei Konflikten und Problemen

- Möglichkeiten und Perspektiven als Alleinerziehende

- Jugendliche Schwangere

- Informationen über Pränataldiagnostik

- Leben mit einem Kind mit Beeinträchtigung

- Belastende Erfahrungen bei Geburt

- Beratung in Krisen nach der Geburt

Die Beratung ist kostenfrei.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

pro familia Darmstadt versteht sich als Anlaufstelle für psychosoziale Beratung bei Kinderwunsch und ungewollter Kinderlosigkeit, auch vor, während oder nach einer medizinischen Behandlung.

Beratungsinhalte können sein:

- die Verarbeitung von Diagnosen

- Entscheidungsfindungen zu weiterem Vorgehen

- Informationen zu einem möglichen Behandlungskonzept

- Informationen für Sie als homosexelles Paar mit Kinderwunsch

- Schwierigkeiten als alleinstehende Person, den Kinderwunsch zu verwirklichen

- Gefühle von Abschied und Trauer

- Partnerschaftskonflikte im Kontext der Kinderlosigkeit

- Reaktionen von Freund*innen und Verwandten

- Alternativ-Pläne

- Informationen zu Adoption und Pflegschaft

Die Beratung ist kostenpflichtig.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

Schwanger zu sein, bedeutet auch in vielen Lebensbereichen Anspruch auf einen besonderen Schutz und besondere Rechte, von denen die Mehrzahl gesetzlich geregelt ist. Verschiedene ineinandergreifende staatliche Leistungen erleichtern Eltern und Kind den Start. 

Wir beraten und informieren Sie, wenn Sie Eltern werden oder Eltern sind und Fragen haben zu:

- Elterngeld

- Elternzeit

- Mutterschaftsgeld und Mutterschutz

- Kindergeld/ Kinderzuschlag

- Sozialhilfe

- Arbeitslosengeld II (nach Hartz IV)

- Wohngeld

- Elternschaft und Sorgerecht

- Beistandschaft

- Vaterschaftsanerkennung, Rechte und Pflichten als Vater

- Unterhalt und Unterhaltsvorschuss

Die Beratung ist kostenfrei.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

Die Bundesstiftung „Mutter und Kind“ unterstützt werdende Mütter in einer (finanziellen) Notlage mit einmaligen Leistungen, wenn Hilfe durch andere Sozialleistungen nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung steht.

Die finanzielle Unterstützung durch die Bundesstiftung ist eine freiwillige Leistung. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die Höhe der Unterstützung ist einkommensabhängig und fällt je nach individueller Notlage unterschiedlich aus.

Ob bei Ihnen eine Notlage gegeben ist, wird durch die Prüfung (u.a. der Einkommensverhältnisse) in der Beratung festgestellt.

Ein Antrag auf finanzielle Unterstützung durch die Bundesstiftung kann neben pro familia auch bei anderen Schwangerschaftsberatungsstellen, wie z.B. Caritas, Diakonie und Ehe-und Familienberatung gestellt werden, die Mittel können jedoch nur einmalig bei einer Beratungsstelle beantragt werden.

Voraussetzung:

- Schwangerschaft zur Zeit der Antragsstellung

- Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in Hessen

- Bedürftigkeit (z.B. wirtschaftliche Notlage)

Die Beratung ist kostenfrei.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

BERATUNG BEI UNGEPLANTER SCHWANGERSCHAFT

Viele Schwangerschaften sind nicht geplant, manche auch nicht gewollt. Schwangere, die unsicher sind, was sie tun sollen oder bereits erwägen, die Schwangerschaft abbrechen zu lassen, können sich bei pro familia zu ihren weiteren Möglichkeiten und ihrer persönliche Situation beraten lassen.*

Es gibt die verschiedensten Gründe, weshalb eine ungeplante Schwangerschaft Konflikte auslösen kann. In dieser anspruchsvollen Situation haben Menschen einen gesetzlichen Anspruch auf umfassende Unterstützung und Beratung. Wir haben den gesetzlichen Auftrag*, die schwangere Person selbst und auf Wunsch auch Partner*in sowie Familienangehörige durch eine Vielzahl an sozialen, medizinischen und rechtlichen Informationen und eine ausgewogene Beratung bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Die Berater*innen der pro familia sind sich der besonderen Problematik einer Beratung bewusst, die gesetzlich vorgeschrieben ist und häufig nicht freiwillig in Anspruch genommen wird. Sie bietet Ihnen aber eine gute Möglichkeit, über Ihre Gefühle und Gründe zu sprechen. Die Entscheidung, ob Sie Ihre Schwangerschaft abbrechen lassen, liegt allein bei Ihnen.

Nach Abschluss der Beratung erhalten Sie auf Wunsch den für einen Schwangerschaftsabbruch erforderlichen Beratungsnachweis. 

* Ein Angebot nach dem Schwangeren – und Familienhilfeänderungsgesetz (SFHÄndG), Schwangerschaftskonkfliktgesetz (SchKG)

Die Beratung ist kostenfrei.

Terminvereinbarung unter 06151 - 429420

 

Kinder in der Beratung