Seiten Pfad

 

Der Landkreis Göttingen übernimmt die Kosten für Empfängnisverhütungsmittel für Bezieher*innen von Leistungen nach den SGB II und XII sowie dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten. Nähere Informationen erteilt Frau Krebs vom Fachbereich Soziales: 0551/525-2397

Für die Stadt Göttingen finden Sie Informationen zur Kostenübernahme hier:

https://www.goettingen.de/pics/medien/1_1582101394/Flyer-Familienplanung_10-2020_Screen.pdf

 

Wenn Sie im Landkreis Northeim wohnen und Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld, Kinderzuschlag, Bafög oder BAB erhalten, können Sie über unsere Beratungsstelle einen Antrag stellen. Wir übernehmen die Kosten für Verhütungsmittel und auch Sterilisationen.

 

Bei weiteren Fragen haben oder falls Sie Unterstützung benötigen, sprechen Sie uns gerne an.