Aktuelles

 

Jubiläumsfeierlichkeiten bei pro familia Freiburg und Lörrach - 50 Jahre in Freiburg und 20 Jahre in Lörrach

Herzlich willkommen bei pro familia! Wir freuen uns, dieses Jahr zwei bedeutsame Meilensteine in unserer Geschichte zu feiern: Das 50-jährige Jubiläum von pro familia Freiburg und das 20-jährige Jubiläum von pro familia Lörrach.

50 Jahre pro familia Freiburg

Seit einem halben Jahrhundert setzt sich pro familia Freiburg mit Leidenschaft ein für Beratung und Aufklärung zu Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung, sowie seit 2012 Antidiskriminierung.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, laden wir Sie herzlich zu unserer Jubiläumsveranstaltung am 18. Oktober 2024 um 17 Uhr ein. Merken Sie sich bitte schon jetzt diesen Termin vor - eine offizielle Einladung folgt!

20 Jahre pro familia Lörrach - Tag der offenen Tür

In Lörrach feiern wir unser 20-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum möchten wir gemeinsam mit Ihnen als "Tag der offenen Tür" gestalten. Am 04. November 2024 öffnen wir unsere Türen, um Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit zu geben. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Einrichtung zu erkunden, mehr über unsere Beratungsangebote zu erfahren und mit uns auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte anzustoßen.

Merken Sie sich bitte ebenfalls diesen Tag vor. Offizielle Einladungen mit weiteren Details werden bald folgen!

Wir sind dankbar für die Unterstützung und Zusammenarbeit, die diese Jubiläen erst möglich gemacht haben, und freuen uns darauf, diese besonderen Anlässe mit Ihnen zu teilen.

Mit herzlichen Grüßen,

Das Team von pro familia Freiburg und Lörrach


8. März 2024: „Legal, einfach, fair“: pro familia unterstützt Petition und Kampagne zur Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs

 

Während in Frankreich die Freiheit zum Schwangerschaftsabbruch in die Verfassung aufgenommen wird, ist er in Deutschland noch immer im Strafrecht angesiedelt – mit weitreichenden negativen Konsequenzen. pro familia unterstützt als Erstunterzeichnerin die Petition „Legal, einfach, fair: Für eine Neuregelung des Schwangerschaftsabbruchs in Deutschland!“, die am 8. März, dem Weltfrauentag, startet (https://innn.it/wegmit218). Die Petition fordert Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, Bundesjustizminister Marco Buschmann und Bundesfamilienministerin Lisa Paus auf, einen fairen und einfachen Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen in Deutschland zu schaffen.


Liebe Besucher*innen und Besucher*,

Sie können bei uns weiterhin auch per Telefon und Video beraten werden.

Hier finden  Sie die Information über die Beratung per Video und die Einwilligungserklärung zum Herunterladen. Schwangerschaftskonfliktberatungen können nicht per Video durchgeführt werden.

Anträge an die Bundesstiftung „Mutter und Kind“ und Schwangerschaftskonfliktgespräche dürfen auch telefonisch gestellt bzw. durchgeführt werden.

Bitte rufen Sie uns an, wir erklären Ihnen gerne das weitere Vorgehen.

 

Herzlichen Dank!
Ihr pro familia Team

 

Veranstaltungen

 

Infoveranstaltungen Zwiegespräche 2024

Ein Weg sich selbst eine bessere Beziehung zu ermöglichen.

„Eigentlich wollten wir einfach glücklich sein, aber wir konnten nicht miteinander reden.“

„In drei Monaten Zwiegespräche habe ich mehr über meinen Partner erfahren, als in 10 Jahren Ehe.”

Heute herrscht immer öfter Sprachlosigkeit zwischen den Liebenden. Viele Paare verwalten meist nur noch geschäftsmäßig ihren Alltag und haben es verlernt, sich ihr wesentliches Erleben mitzuteilen. So entstehen zunehmend Missverständnisse, Enttäuschungen, Vorwürfe, Rückzug und Streit.

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die sich für ihre Partnerschaft neue Impulse wünschen und ihre Beziehung fördern und vertiefen wollen.

Sie sind interessiert oder Sie wollen es ausprobieren, dann erfahren Sie bei den Einführungsveranstaltungen was Zwiegespräche nach Lukas Moeller im Detail sind, worum es dabei geht und wie Sie dieses Selbsthilfemodell in die Tat umsetzen können.

Termine :

Mittwoch, 6. März 2024; 18:00-19:30 Uhr

Mittwoch, 7. August 2024; 18:00-19:30 Uhr

Mittwoch, 27. November 2024; 18:00 - 19:30 Uhr

Kosten: 
- Paare   15 €

- Einzel   10 €      

Anmeldung erforderlich!
(Max. 16 Teilnehmer*innen)

Referent

Bernhard Meyer

Dipl. Sozialpädagoge
Systemischer Therapeut
Gesprächstherapeut
Paar-, Familien- und Sexualberatung
Kinderwunschberatung

 

Sexuelle Bildung - mehr als Aufklärung

Auf die Größe kommt es nicht an,

weder beim Penis, noch beim Busen.

Denn jeder Mensch ist anders.

Und das ist auch gut so.

SEXUELLE BILDUNG:

WISSEN, DASS ICH MICH NICHT VERGLEICHEN MUSS

 

 

Gefördert durch das
Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration
aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

Nach oben