AKTUELLES & WISSENSWERTES

WICHTIGE INFORMATION ZU BERATUNGEN

Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung können wir derzeit leider keine persönlichen Termine anbieten.

Alle Beratungen werden momentan nur per Telefon oder Video durchgeführt.

Sie können nur telefonisch (07731 61120) oder per Mail (singen@profamilia.de) einen Termin vereinbaren.

Beachten Sie bitte unsere Telefonzeiten, die Sie HIER finden. Bitte kommen Sie nicht in die Beratungsstelle zur Terminvereinbarung!

In diesem Zeitraum werden auch keine sexualpädagogischen oder andere Veranstaltungen und Kurse stattfinden können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte bleiben Sie gesund und zuversichtlich

Ihr pro familia Team Singen

Das Team der pro familia bei der Spendenübergabe im Garten mit Horst Lohberger, Leiter der Sparda-Filale Singen
Coronabedingt verlegte das Team die Spendenübergabe in den Garten: V.r.n.l.: Lena Hörner, Horst Lohberger (Leiter Sparda-Filiale Singen), Mathias Graf, Daniel Briel.

Sparda-Bank Baden-Württemberg spendet für Präventionsprojekt

12/2020
Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten: Die Sparda-Bank Baden-Württemberg spendet im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements 4.000 Euro für das Projekt „Bildung schützt vor Missbrauch“. Horst Lohberger, Leiter der Sparda-Filiale in Singen, war zur Spendenübergabe vor Ort. 

„Wir danken der Sparda Bank sehr für diese großzügige Spende. Die Mittel werden wir für ein Präventionsprojekt einsetzen, mit dem Ziel, sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen zu verhüten“, sagt Mathias Graf, Geschäftsführer der pro familia Beratungsstelle Singen. Das Projekt „Bildung schützt vor Missbrauch“ wendet sich mit verschiedenen Veranstaltungen und Workshops an Kinder und Jugendliche. Aber auch Eltern, Erzieher*innen und Lehrpersonal werden einbezogen. Pro familia Singen schnürt damit ein umfassendes Paket zur Prävention von sexuellem Missbrauch.

Sparda-Bank übernimmt Verantwortung für Region
  „Als regionale Genossenschaftsbank haben wir eine Verantwortung für die Region, in der unsere Mitglieder leben. Die Unterstützung von Einrichtungen wie pro familia gehört quasi zu den Grundwerten der Sparda-Bank Baden-Württemberg“, begründet Horst Lohberger, Leiter der Sparda-Filiale in Singen, seine Spendenempfängerwahl. „Da ist es zum Beispiel auch enorm wichtig, dass Einrichtungen sich nicht nur um misshandelte Kinder und Jugendliche kümmern, sondern auch Präventionsprogramme einrichten, um Übergriffe oder Fehltaten zu verhindern“, so Lohberger weiter.

Gewinnsparverein ermöglicht Förderungen
Die Spende der Sparda-Bank stammt aus dem Budget des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Von insgesamt 5,6 Millionen Euro Spendensumme stehen den Sparda-Filialen 300.000 Euro für Spenden an gemeinnützige Einrichtungen zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der größten und mitgliederstärksten baden-württembergischen Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen. Ein Gewinnsparlos kostet sechs Euro, vier Euro fünfzig werden davon angespart und ein Euro fünfzig wandern in das Spielkapital. Davon gehen 25 Prozent als Spenden an mildtätige Zwecke, die restlichen 75 Prozent fließen in den Gewinnplan.

_________

Über die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG

Die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG ist mit rund 14 Milliarden Euro Bilanzsumme die größte Genossenschaftsbank in Baden-Württemberg und bundesweit die drittgrößte. Sie ist 1999 aus der Fusion der Sparda-Banken in Karlsruhe (1896 gegr.) und Stuttgart (1899 gegr.) hervorgegangen. Die Sparda-Banken wurden als Selbsthilfeeinrichtung für Beamte der Eisenbahn, Post und Dampfschifffahrt gegründet. Der Spar- und Darlehensverein sollte seinen Mitgliedern bescheidenen Wohlstand mittels günstigen Konditionen ermöglichen. Dieses genossenschaftliche Prinzip gehört zu den Grundprinzipien der Sparda-Bank und wird konsequent umgesetzt. Die standardisierten Finanzprodukte sowie das umfassende soziale wie kulturelle Engagement machen die Sparda-Bank Baden-Württemberg in diesem Umfeld für ihre über 710.000 Kunden und über 535.000 Mitglieder attraktiv. Die Förderung des wirtschaftlichen Erfolges der Mitglieder bleibt das oberste Ziel. Aktuell unterhält die Sparda-Bank 37 Filialen und 51 SB-Banken in Baden-Württemberg. Im Jahr 2020 erreichte die Genossenschaftsbank laut Kundenmonitor Deutschland zum 28. Mal in Folge Platz 1 bei der höchsten Kundenzufriedenheit.

07/2020

In der Südkurier-Serie "Lust und Liebe" erläutert Diplom-Psychologe Mathias Graf (pro familia Singen) warum Paare untreu werden. Südkurier, Autor: Daniel Schottmüller

Südkurier online, Aboversion

Isolde Kraft-Stiftung fördert Workshops zur Prävention sexueller Gewalt

04/2020
Gute Nachrichten für unsere Beratungsstelle: Kürzlich erhielten wir eine großzügige Förderung der Isolde Kraft-Stiftung / Hemmenhofen. Die Stiftung engagiert sich damit für Workshops an hiesigen Schulen, zu den Themen sexuelle Bildung und Prävention von sexualisierter Gewalt. Ein wichtiges und aktuelles Thema in Zeiten von „me too“. Wir danken Frau Kraft und den Gremien der Stiftung herzlich für diese Unterstützung, die vielen Schülerinnen und Schülern in Singen und Umgebung zugute kommen wird.

Frau Isolde Kraft gründete die Stiftung im Jahr 2008 als reine Förderstiftung. Es ist ihr wichtig, soziales Engagement in den Bereichen Bildung, Jugend­hilfe, Gesundheitsversorgung und vor allem in der Unterstützung von älteren Menschen zu fördern. Die Stiftung konzentriert ihre Fördermittel überwiegend auf den Raum Radolfzell und die Höri. Ausnahmen sind möglich, jedoch begrenzt auf den Landkreis Konstanz.

Jede Förderung wird innerhalb der Gremien der Stiftung besprochen und gemeinsam entschieden. Über die Jahre hinweg konnte so vielen Begünstigten Gutes getan und erreicht werden.

 

Prävention von sexueller Gewalt beginnt mit fundierter, sexueller Bildung – wir hier vermittelt von Julia Cerisuelo Iserte und Daniel Briel von der pro familia Singen.

04/20
Tipps, wie man als Paar den Stress in der Corona-Zeit meistert, gibt Mathias Graf, Dipl. Psychologe/Paar- und Sexualberater in der SWR-Landesschau vom 22.04.2020
HIER geht es zum Filmbeitrag

Für Studierende in den Fächern Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Studiengängen hat die pro familia Singen einen Praktikumsplatz zu vergeben; Mindestdauer ist 3 Monate, bevorzugt 6-Monats-Praktika.

Aktuell ist der nächste Praktikumsplatz ab 12/2021 frei

Inhalte des Praktikums:

• Einblick in alle Beratungsbereiche unserer Stelle; v.a.:

• Teilnahme bei Beratung in den Bereichen Sozialen Beratungen bei Schwangerschaft; bei Schwangerschaftskonfliktberatung gemäß § 219 StGB; sowie bei SPF-Beratungen (psychologische Paar- und Einzelberatung zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung)

• Teilnahme/Mitwirkung an sexualpädagogischen Veranstaltungen in den Bereichen: Jugendgruppen und Schulklassen; Jugendsprechstunde in der Schule; Elternabende; Fortbildungen für Multiplikatoren; Gruppen mit geistig behinderten Erwachsenen; Geburtsvorbereitungskurs für jugendliche Schwangere „Kugelrund“

• Hospitation und ggf. selbständige Durchführung von Erstkontakt (telefonisch und persönlich)

• Hospitation und ggf. selbständige Durchführung von Büroadministration

• Teilnahme an Teamsitzungen, Intervision/Supervision und Arbeitskreisen

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter:
Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)
oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de