Schwangere vor Kaffeetasse mit Ultraschallbild ihres Babys - Symbolbild

Spendenkonto des Landesverband Baden-Württemberg

IBAN  DE09 6005 0101 0001 2817 49, BIC SOLADEST600

Schwangerschaftskonfliktberatung

Die Schwangerschaftskonfliktberatung ist grundsätzlich kostenlos.
Wenn Sie schwanger sind und nicht wissen, ob Sie sich für oder gegen die Schwangerschaft entscheiden sollen, können Sie bei uns Beratung durch kompetente Fachfrauen in Anspruch nehmen. Auch wenn Sie sich bereits gegen eine Fortsetzung Ihrer Schwangerschaft entschieden haben, ist ein Beratungsgespräch Voraussetzung für den medizinischen Eingriff. Wir beraten und informieren Sie über

  • Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten, die Ihnen das Austragen der Schwangerschaft erleichtern könnten
  • den rechtlichen Rahmen eines Schwangerschaftsabbruchs und die gesetzlichen Fristen,
  • Methoden und Kosten eines Schwangerschaftsabbruchs

In einem ergebnisoffenen Gespräch können Sie Ihre Gedanken und Überlegungen aussprechen, Fragen stellen und das Für und Wider gegeneinander abwägen. Selbstverständlich können Sie auch mehrere Beratungstermine in Anspruch nehmen, wenn Ihre Entscheidungsfindung längere Zeit benötigt.
In jedem Fall akzeptieren wir Ihre eigenverantwortliche Entscheidung und Sie erhalten von uns den nach § 219 gesetzlich erforderlichen Beratungsnachweis.

Die Beratung kann auf Wunsch auch anonym erfolgen.

Alle Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht.

Erklärfilm "Beratung vor dem Schwangerschaftsabbruch"