Spendenkonto
IBAN:  DE95 3005 0110 0048 0159 29
BIC:    DUSSDEDDXXX

Himmelgeister Straße 107 a
40225 Düsseldorf
Telefon: 0211 315051
Fax: 0211 341294
Email: duesseldorf@profamilia.de

Montag - Donnerstag        09.00 - 17.00 Uhr

Freitag                                 09.00 - 14.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie für ein Beratungsgespräch telefonisch oder persönlich einen Termin.

Wegbeschreibung: Verkehrsverbindungen: Straßenbahn: 701 und 706, Haltestelle "Am Steinberg" Bus: 835 und 836, Haltestelle "Moorenstraße" Sie erreichen uns mit dem Auto aus der Innenstadt Düsseldorf über die Himmelgeister Straße im Kreisverkehr abbiegend in die Ulenbergstraße. Die Einfahrt zum Parkplatz (LEG) am Haus befindet sich an der Ulenbergstraße. Der Eingang erfolgt dann über das Bürgerhaus Bilk, Himmelgeisterstraße 107 h (Aufzug).

Maßnahmen zum Infektionsschutz

  • Beratungen finden ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung statt und sind zurzeit nur in Ausnahmefällen persönlich möglich.
  • Wenn Sie unsere Beratungsstelle persönlich aufsuchen, tragen Sie bitte einen Mund-Nase-Schutz (FFP2 oder OP Maske) und beachten Sie die Abstandsregeln und Desinfektionsstandards.
  • Bitte kommen Sie allein zum Beratungstermin bzw. bringen Sie eine Begleitperson nur nach vorheriger Absprache mit, wenn dies unbedingt erforderlich ist (z.B. Übersetzer*in).
  • Kontaktieren Sie uns in jeden Fall nur telefonisch oder per E-Mail, wenn Sie Symptome haben, die auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hinweisen könnten (z.B. Husten, Halsschmerzen, laufende Nase, Fieber etc.)

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Corona-positiv getestet werden, nachdem Sie bei uns in der Beratungsstelle waren. Wir bitten Sie aus diesem Grund, bei persönlichen Beratungen eine Kontaktmöglichkeit anzugeben.

 

 

Internationaler Frauentag am 8. März 2021

Viele Jahrzehnte sind vergangen seitdem der Internationale Frauentag ins Leben gerufen wurde. Durch die Corona Pandemie sind vorherrschende Missstände und die Ungleichbehandlung von Frauen noch deutlicher geworden. Dies zeigt sich unter anderem an Themen wie: die ungleiche Verteilung von Care-Arbeit, häusliche Gewalt gegen Frauen.

pro familia engagiert sich für die Selbstbestimmung der Frauen* und aller Menschen und unterstützt eine Kultur, in der sich unterschiedliche sexuelle und partnerschaftliche Lebensweisen entwickeln können und geachtet werden.

Das Gleichstellungsbüro der Stadt Düsseldorf hat den Internationalen Frauentag zu einem festen Bestandteil ihres Veranstaltungskalenders gemacht und bietet im März Workshops sowie Vorträge an, die sich an Frauen* und Menschen mit Vulva richten.

pro familia Düsseldorf ist mit vier verschiedenen Themen dabei:

08.03.21 Gefühle, Körper, Zärtlichkeit

18.03.21 Informationsabend zur hormonfreien Verhütung

25.03.21 Pussy Positivity

29.03.21 Frauen in der Mitte des Lebens

Informationen zu unseren und weiteren Veranstaltungen finden Sie hier: www.duesseldorf.de/gleichstellung/veranstaltungen-frauenmonat-maerz.html.

Die Pressemitteilung des pro familia Landesverbandes zum Internationalen Frauentag finden Sie hier.

(Foto: The Gender Spectrum Collection, A young transgender woman looking at her reflection in a bathroom mirror)

 

Kostenübernahme für Verhütungsmittel

Der pro familia Beratungsstelle stehen verschiedene Budgets zur Verfügung, um die Kostenübernahme für Verhütungsmittel für Frauen mit wenig Geld zu gewährleisten.

Wichtige Voraussetzungen für eine Kostenübernahme sind zum einen ein Wohnsitz in Düsseldorf und ein Nachweis über einen geringen Verdienst. Zum anderen kann eine Kostenübernahme für Verhütungsmittel bei Frauen mit einem Flüchtlingsstatus, egal welcher Wohnsitz, ausgestellt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Arbeitsbereiche.