Frau in einer Beratung

Wir beraten Sie auch in Corona-Zeiten gerne.

Die neun Monate der Schwangerschaft sind eine Zeit der guten Hoffnung, aber auch der Ungewissheit: Sie entwickeln sich zur Mutter, der Embryo in Ihrem Bauch wird zum Kind und auch der Vater kann in seine zukünftige Rolle hineinwachsen.

Diese Phase kann von Hochgefühlen und Vorfreude, aber auch von Ängsten und Unsicherheiten geprägt sein. Oft hoffen schwangere Frauen durch die ärztlichen Kontrolluntersuchungen mehr Sicherheit zu bekommen. Neben der regulären Schwangerenvorsorge stehen weitere zusätzliche vorgeburtliche Untersuchungen zur Verfügung, die gezielt nach Auffälligkeiten beim Ungeborenen suchen. Dazu gehören unter anderem der Fein-Ultraschall, die Fruchtwasseruntersuchung, der Ersttrimester-Test sowie einige andere spezielle Untersuchungen.

Manchmal fragen sich werdende Eltern, welche vorgeburtlichen Untersuchungen sie machen möchten und welche nicht. Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg, eine persönliche Haltung zu entwickeln. Unsere Ärztin und Psychologin stehen Ihnen zur Seite:

  • Beratung und Entscheidungshilfe VOR Pränataldiagnostik 

  • Begleitung und Unterstützung während der Wartezeit bis zum sicheren Befund 

  • Beratung und Unterstützung NACH einem auffälligem Befund