Füße groß und klein in bunten Socken

Auch persönliche Beratungen sind ab sofort wieder möglich. Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

AKTUELLES & WISSENSWERTES

Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (VZ oder TZ) als Elternzeitvertretung gesucht

pro familia Singen sucht ab 1.10.2020 oder später eine Sozialpädagogin (oder vergleichbare Ausbildung) als Elternzeitvertretung.

Ihre Aufgaben

  • Schwangerenberatung: Soziale Beratung bei Schwangerschaft und Geburt + Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Sexualpädagogik - vorwiegend in Schulklassen
  • Psychologische Beratung von Einzelnen und Paaren

Die Stelle umfasst 100 %, sie kann aufgeteilt werden auf 2 Teilzeitstellen und wird nach TV-L entlohnt. Aufgrund der Aufgabengebiete kann die Stelle nur mit einer weiblichen Kraft besetzt werden.

Unser Wunsch
Wir wünschen uns eine sympathische, motivierte und teamfähige Kollegin mit Hochschulstudium im psychosozialen Bereich, wenn möglich, auch mit Zusatzausbildung für psychologische Beratung.

Was Sie erwartet
Wir sind ein aufgeschlossenes, sympathisches Team mit 6 festangestellten Fachkräften und weiteren Honorarkräften - und bieten Ihnen ein buntes, umfangreiches und interessantes Arbeitsgebiet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, bevorzugt per Mail (singen[at]profamilia.de), bis zum 07. August 2020.

Weitere Informationen zu uns und unseren Angeboten finden Sie auf dieser Homepage. Fragen und ergänzende Informationen geben wir aber auch gerne telefonisch, Kontakt, siehe unten.

Hier die Stellenausschreibung zum download

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

oder per Mail an: singen[at]profamilia.de

Förderpenny 2020 – wir sind dabei!

Logo Förderpenny

Als eine von 120 Organisationen wurden wir aus über 650 Bewerbern für den Förderpenny-Preis in unserer Nachbarschaft ausgewählt!

Über das damit verbundene Preisgeld von 2.000 Euro freuen wir uns sehr, gerade jetzt. Denn durch die Corona-Pandemie haben auch wir empfindliche finanzielle Einbußen. Die Spende wird maßgeblich unserer sexualpädagogischen Arbeit zugutekommen.

Das ist aber noch nicht alles! Ab 10. August konkurrieren wir in einer großen Abstimmung mit weiteren Organisationen um eine Jahresförderung – es wird also nochmal spannend. Abstimmen kann man nur online und wir hoffen, dass Sie uns dabei unterstützen werden. Sowie wir weitere Infos haben, werden wir sie hier veröffentlichen. Und dann heißt es voten – voten – voten. Jeder darf einmal pro Tag für pro familia Singen abstimmen!

06/20

Erfreulicherweise können wir Ihnen neben telefonischen und videotelefonischen Beratungen nun auch wieder persönliche Beratungstermine anbieten, bedingt durch das Corona-Virus allerdings nur unter besonderen Hygienemaßnahmen. Bitte beachten Sie:

  • Melden Sie sich bitte vorab telefonisch zur Terminvereinbarung. Unsere aktuellen Öffnungs-/Telefonzeiten finden Sie hier.
  • Bitte tragen Sie eine Gesichtsmaske, wenn Sie zu uns kommen – wir tragen selbstverständlich zu Ihrem Schutz ebenfalls eine Maske
  • Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Beratungsstelle die Hände. Hierfür steht bei uns gleich am Eingang Desinfektionsmittel bereit
  • Bitte bringen Sie keine zusätzlichen Personen mit, die von der Beratung nicht betroffen sind (z.B. Kinder) 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

15 Jahre war Sozialpädagogin Friederike Harter bei der pro familia Singen für Menschen in verschiedensten Lebens- und Notlagen da – nun geht sie in den Ruhestand. Ab Juni überlässt sie das Feld der nächsten Generation von pro familia-Berater*innen. Wir wünschen unserer Kollegin, dass ihr die Zukunft lauter schöne Zeiten bringen möge und danken ihr herzlich für viele wunderbare, gemeinsame Jahre – wir werden sie sehr vermissen!

Das pro familia Singen-Team

Wer mehr über Friederike Harter erfahren möchte, findet

HIER den Südkurier Artikel "Singen hat die Themen einer Großstadt: Eine Sozialpädagogin blickt zum Abschied zurück" vom 29.05.2020, Autorin: Isabelle Arndt

HIER  weitere Informationen

 

Isolde Kraft-Stiftung fördert Workshops zur Prävention sexueller Gewalt

04/2020
Gute Nachrichten für unsere Beratungsstelle: Kürzlich erhielten wir eine großzügige Förderung der Isolde Kraft-Stiftung / Hemmenhofen. Die Stiftung engagiert sich damit für Workshops an hiesigen Schulen, zu den Themen sexuelle Bildung und Prävention von sexualisierter Gewalt. Ein wichtiges und aktuelles Thema in Zeiten von „me too“. Wir danken Frau Kraft und den Gremien der Stiftung herzlich für diese Unterstützung, die vielen Schülerinnen und Schülern in Singen und Umgebung zugute kommen wird.

Frau Isolde Kraft gründete die Stiftung im Jahr 2008 als reine Förderstiftung. Es ist ihr wichtig, soziales Engagement in den Bereichen Bildung, Jugend­hilfe, Gesundheitsversorgung und vor allem in der Unterstützung von älteren Menschen zu fördern. Die Stiftung konzentriert ihre Fördermittel überwiegend auf den Raum Radolfzell und die Höri. Ausnahmen sind möglich, jedoch begrenzt auf den Landkreis Konstanz.

Jede Förderung wird innerhalb der Gremien der Stiftung besprochen und gemeinsam entschieden. Über die Jahre hinweg konnte so vielen Begünstigten Gutes getan und erreicht werden.

 

Prävention von sexueller Gewalt beginnt mit fundierter, sexueller Bildung – wir hier vermittelt von Julia Cerisuelo Iserte und Daniel Briel von der pro familia Singen.

04/20
Tipps, wie man als Paar den Stress in der Corona-Zeit meistert, gibt Mathias Graf, Dipl. Psychologe/Paar- und Sexualberater in der SWR-Landesschau vom 22.04.2020
HIER geht es zum Filmbeitrag

Für Studierende in den Fächern Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Studiengängen hat die pro familia Singen einen Praktikumsplatz zu vergeben; Mindestdauer ist 3 Monate, bevorzugt 6-Monats-Praktika.

Aktuell ist der nächste Praktikumsplatz ab April 2020 frei

Inhalte des Praktikums:

• Einblick in alle Beratungsbereiche unserer Stelle; v.a.:

• Teilnahme bei Beratung in den Bereichen Sozialen Beratungen bei Schwangerschaft; bei Schwangerschaftskonfliktberatung gemäß § 219 StGB; sowie bei SPF-Beratungen (psychologische Paar- und Einzelberatung zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung)

• Teilnahme/Mitwirkung an sexualpädagogischen Veranstaltungen in den Bereichen: Jugendgruppen und Schulklassen; Jugendsprechstunde in der Schule; Elternabende; Fortbildungen für Multiplikatoren; Gruppen mit geistig behinderten Erwachsenen; Geburtsvorbereitungskurs für jugendliche Schwangere „Kugelrund“

• Hospitation und ggf. selbständige Durchführung von Erstkontakt (telefonisch und persönlich)

• Hospitation und ggf. selbständige Durchführung von Büroadministration

• Teilnahme an Teamsitzungen, Intervision/Supervision und Arbeitskreisen

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter:
Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)
oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de