Sexualität und Behinderung

Menschen mit geistigen Behinderungen sollen in ihrer persönlichen Entwicklung begleitet und gefördert werden, um ihnen ein Höchstmaß an Selbstbestimmung zu ermöglichen.

Im Umgang mit der Sexualität geistig behinderter Menschen gibt es jedoch immer noch viele Unsicherheiten. So richten sich unsere Angebote nicht nur an Menschen mit Behinderungen jeden Alters selbst, sondern auch an Eltern/BetreuerInnen und an MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Wir bieten Ihnen die folgenden Angebote. Selbstverständlich stehen wir zudem auch für individuelle Beratungen zur Verfügung.

Inhalte/Themen

  • Körperaufklärung, Körperwahrnehmung
  • Beziehung, Freundschaft, Liebe und Partnerschaft
  • Verhütung, Familienplanung
  • Eigene Grenzen und Grenzen anderer
  • Prävention von sexueller Gewalt und sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Sexuelle Identität und Orientierung
  • Frauenarztbesuch

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

AnsprechpartnerIn

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Die Kosten für Gruppenangebote und Fortbildungen finden Sie hier. 

Inhalte/Themen

  • Sexualaufklärung
  • Fragen zu Verhütung, Kinderwunsch und Elternschaft
  • Grenzen setzen und Schutz vor sexuellen Übergriffen
  • Elternabende zu allen Fragen der Eltern
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen und „Vorfällen“

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

AnsprechpartnerIn

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Eltern- und Angehörigengespräche sind kostenlos.

Inhalte/Themen

  • Besonderheiten in der psychosexuellen Entwicklung
  • Sexualfreundlicher Umgang und Haltung
  • Normen und Wertvorstellungen der MitarbeiterInnen oder der Institution
  • Sprache und Vermittlung von Sexualwissen
  • Beziehungswünsche, Verhütung, Kinderwunsch, sexuelle Assistenz
  • Grenzen, sexuelle Belästigung, sexuelle Gewalt

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

AnsprechpartnerIn

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Die Kosten für Fortbildungen finden Sie hier.

Inhalte/Themen

  • Umgang der Institution/des Teams mit dem Thema „selbstbestimmte Sexualität“
  • Verantwortung, Unterstützung und Grenzen
  • Leitbild und Angebote der Institution

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

AnsprechpartnerIn

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Es gelten die gleichen Sätze wie für Fortbildungen. Diese finden Sie hier.

Worüber können Sie mit uns reden?

  • Sie haben Fragen zu Liebe, Sex, Sexualität, Partnerschaft, Ehe.
  • Sie wünschen sich Kinder
  • Sie möchten ein Baby bekommen
  • Sie möchten wissen, wie Kinder geboren werden
  • Sie sind schwanger. Sie wissen nicht, ob Sie Baby bekommen möchten.
  • Sie haben Sex, möchten aber keine Kinder kriegen

 

Wer kann zu uns kommen?

Sie können allein zu uns kommen.

Sie können auch mit Ihrem Partner zu uns kommen.

Sie können auch jemand anderen mitbringen.

 

Was kostet eine Beratung?

Sie sind Schüler oder Schülerin. Dann ist die Beratung kostenlos.

Sie arbeiten und verdienen Geld. Dann bezahlen Sie 13 Euro für eine Beratung.  

Sie verdienen mehr als 1.000 Euro netto. Dann kostet die Beratung 2 Prozent von Ihrem monatlichen Einkommen – wir rechnen das zusammen mit Ihnen aus.

 

Wie können Sie uns anrufen oder eine E-Mail schreiben?

Unsere Telefonnummer: 07731 61120 (zu diesen Zeiten sind wir da: hier mit der Maus klicken)

Unsere E-Mail-Adresse: singen[at]profamilia.de

 

Wer wird mit Ihnen sprechen?

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

pro familia Singen hat mit einer Projektfinanzierung von Aktion Mensch für Menschen, die unterstützt kommunizieren, umfangreiche, sexualpädagogische Materialien entwickelt.

Diese können in den sexualpädagogischen Gruppenangeboten und in den Einzel- oder Paarberatungen eingesetzt werden.

Sie können auch von Einrichtungen oder Eltern ausgeliehen werden.

Eine Kaution von 50 € wird erhoben.

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Dokumentation der Fachtagung

Die pro familia Singen hat am 22.11.2008 in der Stadthalle Singen eine Fachtagung mit dem titel "Liebe haben" zum Thema "Sexualität und geistige Behinderung" mit namhaften Referenten veranstaltet. Die Dokumentation dazu liegt mit allen Beiträgen des Fachtages vor (Vorträge, Workshops, Theaterstück, Literatur- und Medienliste).

Themenbereiche

  • Was behindert Sexualität?
  • Die Ängste der Eltern
  • Ausbildung und Praxis von Sexualassistent/innen
  • Sexuelle Hilfestellung und Assistenz
  • Sexualpädagogische Gruppenangebote
  • sexuelle Gewalt gegen Menschen mit geistiger Behinderung
  • Herzenssache.net
  • Theater - Szenen
  • Der Weg zu einem wirksamen Konzept
  • Begleitete Elternschaft
  • sexuelle und reproduktive Gesundheit
  • Verhütung für Menschen mit geistiger Behinderung
  • rechtliche Aspekte zum Thema Sexualität und geistige Behinderung

Mit diesen Inhalten bietet sie einen aktuellen Überblick über das Thema in einer bislang nicht dagewesenen Breite. Interessant sowohl für Personen, die am Fachtag teilgenommen haben genauso wie für Personen, die nicht dabei waren.

Hier können Sie die Dokumentation als pdf herunterladen ...