Fachtag Schwangerschaftsabbruch - Menschenrecht und Tabu

Am Mittwoch, den 20.11.2019 fand die gemeinsame Veranstaltung „Schwangerschaftsabbruch – Menschenrecht und Tabu“ von pro familia Baden-Württemberg, pro familia Stuttgart und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg im Literaturhaus Stuttgart statt.

In Deutschland ist der Schwangerschaftsabbruch immer noch im Strafgesetzbuch geregelt: unter Voraussetzungen straffrei zugelassen, jedoch rechtswidrig. Damit ist er kein legitimer Bestandteil der gesundheitlichen Versorgung - ein Problem für betroffene Frauen, die schlecht an Informationen kommen, für Ärztinnen, die nicht bzw. nur in ebenfalls strafrechtlich reglementierten Grenzen, darüber informieren dürfen und für die Landesbehörden, die verpflichtet sind, Zugang zu legalen und sicheren Schwangerschaftsabbrüchen zu schaffen. Das Tabu belastet auch das gesellschaftliche Klima.

Etwa 100 Personen waren gekommen, um über Veränderungsansätze mit Dr. Christian Fiala, Wien, Bärbl Mielich, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und anderen zu diskutieren.

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung

 

Pressemitteilung vom 20.11.2019

Eröffnungsfeier unserer neuen Beratungsstelle am 17.10.2018

50 Jahre pro familia

Vor 50 Jahren – im Jahr 1965 – wurden die Beratungsstelle Stuttgart und der Landesverband pro familia Baden-Württemberg von Frau Dr. Suse Hönes , die leider verstorben ist, gegründet. Dieses Jubiläum haben wir mit einer Festveranstaltung am 30.10.2015 im Rathaus der Stadt Stuttgart mit Mitgliedern, mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, mit WeggefährtInnen, Kooperationspartnern und mit allen, die uns in Politik, Verwaltung und Wirtschaft unterstützt haben und unterstützen gefeiert.

Die Broschüre "Langer Atem, Lust und Liebe - Für selbstbestimmte Sexualität" führt kurz und bündig die zentralen Themen und Botschaften von pro familia in fünf Jahrzehnten auf und zeigt, womit sich pro familia heute beschäftigt. Die Broschüre und die gleichnamige Ausstellung sind Bestandteile einer Öffentlichkeitskampagne und wurden durch die GlücksSpirale gefördert.

50 Jahre pro familia

Downloads

Dokumentation

"50 Jahre für selbstbestimmte Sexualität"

Broschüre

"Langer Atem, Lust und Liebe - Für selbstbestimmte Sexualität"

 

Bildergalerie - 50 Jahre pro familia

Gründerin des Landesverbandes Baden-Württemberg und der Beratungsstelle Stuttgart

Dr. Suse Hönes

verstorben am 25.7.2015

Ehrenvorsitzende

Gründerin des Landesverbandes Baden-Württemberg der pro familia und Gründerin und Leiterin der Beratungsstelle Stuttgart von 1965 bis 1991

Auszeichnungen:

  • Hippokrates-Medaille der Ärzteschaft
  • Goldene Ehrenplakette des paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg
  • Silberne Medaille der Stadt Stuttgart
  • Bundesverdienstkreuz